NLZ Saar: Zwei Siege und ein Unentschieden


Unsere A-Junioren und B-Junioren konnten am Wochenende in der Regionalliga Siege einfachen. Während die U19 auswärts bei Saar 05 mit 4:1 gewann, feierte die U17 einen 3:0-Heimsieg gegen Wormatia Worms. Die C-Junioren haben derweil in der Regionalliga gegen Worms beim 1:1 einen Punkt geholt.

Klarer und verdienter Sieg für die U19

Unsere U19 hält sich weiter in der Spitzengruppe der Regionalliga Südwest! Unsere A-Junioren von Trainer Jens Kiefer konnten am vergangenen Samstag im Auswärtsspiel beim Aufsteiger SV Saar 05 einen ungefährdeten 4:1-Sieg einfahren. Damit klettert unser Team auf Tabellenplatz drei, punktgleich mit den beiden davor liegenden Mannschaften Speyer und Worms sowie dem Tabellenvierten Gonsenheim. „Im Endeffekt war es auch in der Höhe ein hochverdienter Sieg“, sagte Trainer Kiefer nach dem Erfolg in Saarbrücken. Seine Mannschaft machte von Beginn an das Spiel und Druck auf den Gegner – und ging dementsprechend bereits früh in Führung. In der 5. Minute schlug Jannis Gabler nach einem Angriff über die rechte Seite die Flanke ins Zentrum, wo Dominik Kaiser am kurzen Pfosten einlief und das 1:0 markierte. Auch in der Folge entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. „Saar 05 hatte eine Konterchance, die wir aber noch klären konnten, ansonsten haben wir ein überlegenes Spiel abgeliefert“, sagte Kiefer zufrieden. Noch in der ersten Halbzeit stellte Nico Staub nach einem erneuten Pass von Gabler das 2:0 her (37.). In der zweiten Halbzeit ging es mit dem gleichen Kräfteverhältnis weiter, die SVE hatte einige gute Chancen. Und auch ein vergebener Elversberger Elfmeter verhinderte nicht weitere Treffer. In der 77. Minute konnte Alex Shehada nach einem Eckball auf 3:0 erhöhen. Saar 05 kam anschließend zwar noch mal durch einen Foul-Elfmeter durch Robin Reutler auf 1:3 ran (85.), kurz vor Abpfiff stellten unsere Junioren aber wieder den alten Abstand her, als Elias Well nach einem Zuspiel von Silas Schmitt den Ball zum 4:1-Endstand ins Tor einschob (89.). „Es war insgesamt ein guter Auftritt und ein nie gefährdeter Sieg“, lobte Trainer Kiefer.

Für unsere A-Junioren geht es am kommenden Wochenende mit dem nächsten Heimspiel weiter, wenn das Team am Samstag, 22. September, um 13.00 Uhr den FC Meisenheim im Mühlwaldstadion empfängt.

U17 siegt im Topduell gegen Worms

Unsere U17 hatte am Wochenende mit dem Heimspiel gegen den VfR Wormatia Worms eine durchaus schwierige Aufgabe vor der Brust – doch diese konnten unsere B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer am Ende gut lösen. „Es war ein echtes Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten Worms und uns als Vierten, mit einem Spiel und zwei Punkten weniger“, sagte Trainer Schummer: „Worms war vor allem durch eine überragende Offensive mit schon 19 Toren aufgefallen. Von daher war klar, dass eine Topleistung nötig war, um das Spiel für uns zu entscheiden.“ Und genauso ging unsere U17 auch in das Spiel. Das Team war motiviert, engagiert und übernahm direkt die Kontrolle. Bereits nach zwei Minuten hatte unsere U17 die erste große Chance, Fabio Lanfranco scheiterte aber am Pfosten. Unsere B-Junioren blieben aber am Drücker – und das zahlte sich aus. In der 16. Minute erzielte Philipp Kiefer nach einer Flanke von Maurice Schnell das 1:0, nur zwei Minuten später hätte die SVE bei einem Foul-Elfmeter erhöhen können, scheiterte aber am Gästetorwart. Auch wenn der 1:0-Pausenstand knapp aussah – auf dem Platz hatten unsere Junioren jederzeit die Kontrolle und ließen keine gegnerische Chance zu. In der zweiten Hälfte spiegelte sich das auch in den nächsten Toren wider. In der 47. Minute erzielte erneut Philipp Kiefer das frühe 2:0, diesmal nach einem starken Schnittstellenpass von Alexander Zöllner, fünf Minuten später legte Kiefer das 3:0 nach Zuspiel von Justin Geisert nach (52.). „Wir hatten sogar noch Chancen, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben“, sagte Schummer nach weiteren richtig guten Möglichkeiten von Zöllner und Alessandro Marino: „Da wir hinten aber acuh nichts weiter zugelassen haben, lieb es beim völlig verdienten 3:0. Ein richtig guter Auftritt der Jungs und ein absolut verdienter Sieg.“

Gerechtes Unentschieden der U15 gegen Worms

Im Regionalliga-Heimspiel gegen Wormatia Worms holte unsere U15 am Samstag einen Punkt. Unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener trennten sich vom VfR mit einem 1:1-Unentschieden. Unterm Strich ein „gerechtes Ergebnis“, wie Wiener fand. Grundsätzlich wäre mehr drin gewesen, aber „wir hatten keinen guten Tag erwischt und konnten nicht unsere Leistung abrufen, die wir uns vorgenommen hatten.“ Dabei starteten unsere C-Junioren noch gut ins Spiel, Worms konnte sich allerdings nach zehn Minuten vom Elversberger Druck lösen und selbst für Akzente sorgen. Es entwickelte sich ein Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, die größte davon hatten unsere Junioren, die kurz vor dem Halbzeitpfiff nach einem Eckball die Führung auf dem Fuß hatten, aber am starken Gästetorwart scheiterten. Direkt im Gegenzug startete Worms den Konter, den Noel Acun mit einem Lupfer aus 30 Metern zum 1:0 vollendete (35.). „In der zweiten Halbzeit sind wir mehr Risiko gegangen, um das Ding noch mal rumzureißen“, sagte Wiener. Seine Mannschaft hatte dadurch einige gute Chancen, die aber nicht den Weg ins Tor fanden. Worms blieb auf der anderen Seite durch gute Konter gefährlich. Die Mühen unserer Junioren wurden dennoch kurz vor Spielende belohnt – nach einem Foul im gegnerischen Strafraum an Lukas Allhof entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, den Nick Hoffmann zum 1:1-Endstand verwandelte (64.).

Die nächste Partie steht für unsere C-Junioren am kommenden Samstag, 22. September an, wenn das Team um 14.30 Uhr beim TSV Schott Mainz antritt.

Verbandsliga: Auswärtssiege für die B2 und C2

Unsere jüngeren Jahrgänge U16 und U14 konnten am Wochenende in der Verbandsliga jeweils knappe Auswärtssiege einfahren. Die B2-Junioren von Trainer Kai Decker siegten im Spiel bei der JFG Schaumberg-Prims mit 2:1 und konnten dabei einen Rückstand drehen. Nachdem der Gastgeber in der ersten Halbzeit durch Justin Trenz mit 1:0 in Führung ging, schafften es unsere Junioren, durch einen Doppelpack von Moritz Häckelmann in der 62. und 76. Minute, das Spiel noch zu drehen. Einen späten Treffer brauchten auch unsere C2-Junioren von Trainer Daniel Demmerle. In der Partie bei der SG Schiffweiler sorgte Paul Hennrich mit seinem Tor zum 1:0 in der 65. Minute für den knappen Auswärtserfolg.

Für unsere B2-Junioren geht es am kommenden Sonntag, 23. September, mit dem Heimspiel bei der SG Bildstock weiter, Anstoß ist um 11.00 Uhr. Unsere C2-Junioren treten bereits am Samstag, 22. September, wieder an, wenn es um 16.30 Uhr zuhause gegen Palatia Limbach weitergeht.