Siegeslauf der B-Junioren geht weiter


Unsere U17 konnte am Wochenende gegen Trier den dritten Sieg im dritten Saisonspiel feiern. Auch für unsere C-Junioren hat es gegen Gonsenheim für die drei Punkte gereicht. Unsere U19 musste sich gegen Trier hingegen trotz zahlreicher guter Chancen mit einem 1:1-Unentschieden begnügen.

A-Junioren mit Remis gegen Trier

Unsere U19 hat am Samstag im Regionalliga-Auswärtsspiel gegen den SV Eintracht Trier beim 1:1 einen Punkt geholt – bei den zahlreichen Möglichkeiten wäre für unsere A-Junioren von Trainer Jens Kiefer der Sieg allerdings verdient gewesen. Unsere Junioren starteten schon besser ins Spiel und hatten einige gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Letztendlich führte das Elfmeter-Tor durch Alex Shehada zum 1:0 für unsere U19 (30.). „Die erste Halbzeit war von uns insgesamt gut, die Führung war auch verdient“, sagte Kiefer. Doch nach etwa einer Stunde folgte eine kuriose Wende. Eintracht-Spieler Adrian Ziewers sah die Gelb-Rote Karte (58.) – in Überzahl hätten unsere Junioren dann eigentlich alles klar machen können. Doch stattdessen schaffte der Gastgeber noch den Ausgleich, als Luca Meyer einen Freistoß aus über 20 Metern in den Winkel setzte (71.). Kurz darauf dezimierte sich Trier erneut, als mit Mathias Olesen ein weiterer Spieler mit Gelb-Rot runter musste (77.). Aber auch daraus konnten unsere Junioren keinen Nutzen mehr ziehen. „Es war am Ende ein Spiel auf ein Tor, wir haben Druck gemacht ohne Ende“, sagte Kiefer: „Das, was wir an Chancen vergeben haben, ist nicht mehr zu überbieten.“

Das nächste Spiel bestreiten unsere A-Junioren am kommenden Samstag, 01. September. Im Heimspiel im Mühlwaldstadion ist dann der FC Homburg zum Saar-Derby zu Gast, Spielbeginn ist um 18.00 Uhr.

B-Junioren feiern dritten Sieg im dritten Spiel

Der starke Lauf unserer U17 geht in der Regionalliga Südwest weiter! Am Sonntag konnten unsere B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer zuhause mit 3:1 gegen den SV Eintracht Trier gewinnen. Unsere Junioren machten dabei von Beginn an das Spiel und erarbeiteten sich viele gute Chancen. Zunächst scheiterte Fabio Lanfranco mit einem Distanzschuss, dann verpasste Alessandro Marino nach einer Flanke von rechts knapp die Führung. Philipp Kiefer scheiterte am Gästetorwart Philipp Berhard, auch der Abschluss von Maurice Schnell nach einem Angriff über links wurde gerade noch geblockt. Der längst überfällige Führungstreffer kam dann aber doch noch: In der 21. Minute konnte Triers Keeper den Abschluss von Kiefer zwar noch parieren, Maurice Schnell sicherte sich jedoch den Abpraller und erzielte das 1:0. Die SVE blieb danach weiter am Drücker und baute den Vorsprung noch in Halbzeit eins aus. Nacheinem Freistoß war zwar zunächst erneut der Gästetorwart zur Stelle und konnte den Schuss von Lanfranco ablenken, der Ball prallte aber an der Latte ab und landete bei Philipp Lauer, der mit dem Kopf zum 2:0 einnickte (37.). „Nach der Halbzeit wurde das Spiel dann etwas zerfahrener“, sagte Schummer: „Trier versuchte wie schon in der ersten Halbzeit, über den Kampf und hartes Zweikampfverhalten ins Spiel zu finden. Wir konnten uns weniger klare Angriffe herausspielen, als noch in der ersten Hälfte.“ Trotzdem behielt die SVE die Kontrolle – das Gegentor der Trierer durch Jens Schneider fiel quasi aus dem Nichts (58.). „Danach hat Trier zwar versucht, das Spiel noch an sich zu reißen, aber wir haben gut dagegen gehalten“, sagte Schummer. In der 71. Minute sorgte sein Team dann für die Entscheidung, als Maurice Schnell nach einem Einwurf von Luca Klos seine Gegenspieler abschüttelte und ins lange Eck zum 3:1 abzog. Danach hatten unsere Junioren sogar noch Möglichkeiten, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten, es blieb aber beim 3:1. „Insgesamt eine gute erste und eine durchwachsene zweite Halbzeit“, sagte Schummer: „Wir konnten zwar nicht an die starken Leistungen der ersten beiden Saisonspiele anknüpfen, hatten aber über weite Strecken des Spiels alles unter Kontrolle und viele gute Chancen. Am Ende stehen drei verdiente Punkte und damit der dritte Sieg im dritten Spiel. So kann es gerne weitergehen.“

Auch für unsere B-Junioren geht es am kommenden Wochenende mit dem Saar-Derby gegen den FC Homburg weiter. Die Partie findet auswärts statt und wird am Sonntag, 02. September, um 13.00 Uhr ausgetragen.

C-Junioren mit knappen, aber verdientem Sieg

Unsere U15 hat am Samstag im Regionalliga-Auswärtsspiel beim SV Gonsenheim den nächsten Dreier dieser Saison eingefahren. Unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener siegten knapp, aber verdient mit 1:0. Gegen tief stehende Gonsenheimer mussten unsere Junioren allerdings erst Geduld beweisen. Es dauerte eine Weile, bis unsere U15 die Abwehr knacken konnte und zu den ersten guten Chancen kam. In der 30. Minute hatte die SVE die erste Großchance, als sich Dominik Cullmann links im Strafraum durchsetzen konnte und den Ball quer auf Yannis Flausse ablegte, der aus kurzer Distanz aber knapp verpasste. Kurz vor dem Halbzeitpfiff tankte sich dann erneut Cullmann nach vorne durch und konnte diesmal nur durch ein Gonsenheimer Foul gestoppt werden. Folgerichtig gab es Elfmeter – und den verwandelte Flausse souverän zur 1:0-Führung (35.). „Nach der Pause waren wir dann klar die bessere Mannschaft und hatten zwei, drei richtig gute Chancen, noch mal zu erhöhen“, sagte Wiener. Dadurch, dass die Chancen ungenutzt blieben, wurde es am Ende noch mal kurz spannend. Gastgeber Gonsenheim warf in den Schlussminuten noch mal alles nach vorne, um irgendwie den Ausgleich zu erzwingen. Doch die SVE hatte noch das nötige Glück und brachte den letztlich verdienten Sieg über die Zeit. „Wir müssen das Spiel einfach früher entscheiden, dann wird es zum Schluss auch nicht mehr so hektisch“, bilanzierte Wiener: „Sieht man den ganzen Spielverlauf, waren wir aber die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen.“

Für unsere C-Junioren geht es nun bereits am Donnerstag, 30. August, weiter. Um 19.00 Uhr steigt dann das Heimspiel und Saar-Derby gegen den 1. FC Saarbrücken.

B2 mit Sieg in Völklingen, C2 wartet weiter auf die ersten Punkte

Unsere B2- und C2-Junioren sind in der Verbandsliga mit gemischten Ergebnissen aus dem Wochenende gegangen. Während die U16 von Trainer Kai Decker mit 2:0 im Auswärtsspiel beim SV Röchling Völklingen gewinnen konnte, musste unsere U14 von Trainer Daniel Demmerle erneut eine Niederlage verkraften. Im Spiel bei der JFG Saarlouis/Dillingen konnten unsere C2-Junioren sogar noch durch das Tor von Paul Hennrich in der 16. Minute in Führung gehen. Gastgeber Saarlouis/Dillingen schaffte es aber, das Spiel kurz vor Schluss noch zu drehen und mit 2:1 als Sieger vom Platz zu gehen. Bei unseren B2-Junioren, die nun den zweiten Sieg in Folge einfahren konnten, sorgte Simon Hauk mit seinem Tor zum 1:0 (21.) für die Führung, die Moritz Häckelmann in der zweiten Halbzeit mit seinem Treffer zum 2:0 (55.) ausbauen konnte.

Unsere B2 bestreitet ihr nächsten Spiel an diesem Sonntag, 02. September, wenn sie um 11.00 Uhr den 1. FC Saarbrücken II zum Duell des jüngeren Jahrgangs empfängt. Die C2 tritt bereits am Samstag, 01. September, um 15.00 Uhr im Auswärtsspiel bei der JFG Obere Saar an.