Souveräne Siege für die U19 und U17


Unsere A-Junioren konnten am Wochenende in Ludwigshafen einen klaren 4:1-Sieg feiern und sich damit in der Spitzengruppe der Regionalliga festsetzen. Genauso wie die B-Junioren, die zuhause gegen Gonsenheim mit 2:0 erfolgreich waren. Die C-Junioren haben im Topspiel gegen Mainz 05 zwar 0:2 verloren, haben aber dennoch eine sehr gute Leistung abgerufen.

U19 feiert deutlichen Sieg in Ludwigshafen

Unsere U19 konnte am Sonntag einen nie gefährdeten Auswärtssieg einfahren. Unsere A-Junioren von Trainer Jens Kiefer waren in der Regionalliga Südwest beim Ludwigshafener SC mit einem deutlichen 4:1 (2:0) erfolgreich und liegen dadurch in der Tabelle weiterhin auf Platz zwei, mit drei Punkten Rückstand auf den 1. FC Saarbrücken, der aber bereits zwei Spiele mehr bestritten hat. In Ludwigshafen bestimmten unsere Junioren vom Anpfiff an das Spiel und ließen nie große Zweifel aufkommen. Mit dem ersten Eckball folgte bereits der erste Treffer: Nachdem Lars Gindorf den Eckball zentral vors Tor brachte, war Luis Kerner mit dem Kopf zur Stelle und erzielte aus sieben Metern das 1:0 (4.). Das 2:0 ließ anschließend nicht lange auf sich warten. Diesmal starteten unsere Junioren einen guten Angriff über die linke Seite, Lukas Kölsch brachte den Pass in die Mitte, wo sich Lars Gindorf rund 16 Meter vorm Tor den Ball kurz zurecht legte und dann ins lange Eck schlenzte (10.). “Wir hatten das Spiel im Griff”, sagte Trainer Kiefer: “Ludwigshafen hatte in der ersten Halbzeit nur eine Konterchance, ansonsten hatten wir noch mehrere Möglichkeiten, das Spiel schon frühzeitig zu entscheiden.” Die weiteren Tore fielen jedoch erst in der zweiten Hälfte. In der 60. Minute setzte sich Jannis Gabler auf der rechten Seite stark gegen zwei Gegenspieler durch und brachte den Ball in die Mitte zu Nico Staub, der locker zum 3:0 einschob. Danach leistete sich unsere U19 eine kleine Unachtsamkeit in der Abwehr, die Ludwigshafen durch Jan-Philipp Schünke zum 1:3-Anschluss nutzen konnte (69.). Doch fast im Gegenzug stellten unsere Junioren den alten Abstand wieder her, als Maurice Baier nach einem schönen Angriff über links die Flanke an den kurzen Pfosten brachte, wo erneut Nico Staub einlief und den 4:1-Endstand erzielte (71.). “Es war insgesamt ein guter, souveräner Auftritt”, sagte Kiefer zufrieden: “Es war wirklich ein ordentliches Auswärtsspiel und drei verdiente Punkte.”

Am kommenden Wochenende darf unsere U19 wieder im heimischen Mühlwaldstadion ran. Am Samstag, 27. Oktober, kommt es um 13.00 Uhr zur Partie gegen den Tabellenvierten VfR Wormatia Worms.

U17 sichert sich die Punkte gegen Gonsenheim

Im Heimspiel gegen den SV Gonsenheim konnte unsere U17 den nächsten Sieg feiern. Die B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer waren am Sonntag in der Regionalliga Südwest mit 2:0 (1:0) erfolgreich und bleiben dadurch in der Spitzengruppe der Liga auf Rang drei. Gegen Gonsenheim lieferte unsere U17 dabei einen starken Auftritt ab. “Wir haben von Beginn an gezeigt, dass wir das Spiel unbedingt gewinnen wollten”, sagte Schummer, dessen Jungs direkt die Kontrolle über das Spiel übernahmen. Die ersten Chancen ließen nicht lange auf sich warten, in der Anfangsphase konnten aber die ersten Hereingaben von Alessandro Marino und Leon Siebert noch geblockt werden, Philipp Lauer köpfte nach einem Eckball haarscharf am Pfosten vorbei. Nach einer knappen Viertelstunde fiel dann aber endlich das Führungstor. Grischa Walzer konnte dabei durch einen starken, direkt verwandelten Freistoß, der genau in der Ecke einschlug, das 1:0 erzielen (15.). Im weiteren Spielverlauf kreierte unsere U17 noch weitere richtig gute Chancen, verpassten aber das nächste Tor. So konnte der Gonsenheimer Torwart einen starken Konter-Abschluss von Fabio Lanfranco gerade noch so über die Latte lenken, Maurice Schnell schoss bei der nächsten Gelegenheit knapp am Tor vorbei. Das einseitige Bild änderte sich auch zur zweiten Halbzeit nicht. Unsere B-Junioren hatten weiterhin eine Möglichkeit nach der nächsten, aber entweder fehlte die letzte Präzision beim finalen Pass, oder der starke Gästekeeper vereitelte den nächsten Treffer. Rund zehn Minuten vor Spielende war Gonsenheim dann aber doch noch ein zweites Mal geschlagen. Philipp Kiefer lieferte dabei eine richtig gute Vorarbeit und legte quer ab auf Maurice Schnell, der nur noch einschieben musste – 2:0 (69.). Auch in den letzten Minuten hatten unsere Jungs noch gute Chancen, weitere Treffer folgten aber nicht mehr. “Insgesamt ein hochverdienter Sieg, der nie gefährdet war und bei dem wir erneut keine einzige Torchance für den Gegner zugelassen haben”, sagte Schummer abschließend: “So bleibt das einzige, was wir uns vorwerfen mussten, dass wir nicht schon früher mit einem zweiten Tor den Deckel drauf gemacht haben.”

Dennoch eine gute Leistung, die auch Selbstvertrauen für die kommende Aufgabe geben dürfte. Denn nächsten Sonntag, 28. Oktober, geht es für unsere U17 auswärts mit dem absoluten Spitzenspiel weiter. Um 13.00 Uhr ist das Team dann beim Spitzenreiter FSV Mainz 05 II zu Gast.

U15 unterliegt Mainz trotz starker Leistung

Für unsere U15 stand am Samstag das absolute Spitzenspiel gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter FSV Mainz 05 an. Unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener unterlagen dabei im Heimspiel mit 0:2 (0:1), zeigten jedoch über weite Strecken eine richtig gute Leistung. In der Anfangsphase hatten unsere Jungs allerdings noch etwas zu großen Respekt vor dem Gegner. Dadurch konnten die Gäste auch schon früh den Führungstreffer erzielen, Robin Rosenberger machte das 1:0 für Mainz (6.). “Danach konnten wir uns aber immer mehr steigern und haben das Spiel ausgeglichen gestalten können”, sagte Trainer Wiener. Durch Yannis Flausse und Marlon Niesen hatte unsere U15 noch in der ersten Halbzeit eine hundertprozentige Chance auf den Ausgleich, die aber leider vergeben wurde. “In der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel sehr offen gestalten und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem entweder wir das 1:1 oder Mainz das 0:2 machen konnte”, sagte Wiener. In dieser Phase hatten unsere C-Junioren drei richtig dicke Chancen, die aber nicht zum Erfolg führten. Und fünf Minuten vor Spielende legte Mainz dann den nächsten Treffer nach, als der Ball beim Klärungsversuch unglücklich gegen das Bein des Mainzers Ndosi-Exaurce Papela sprang und von dort aus zum 2:0 über die Linie ging (65.). “Wir haben ein richtig gutes Spiel abgeliefert und konnten die Partie offen gestalten. Leider haben wir unsere Chancen nicht genutzt und uns dadurch nicht belohnt”, sagte der Trainer: “Ein Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen. Wir haben in diesem Spiel gesehen, dass die Jungs auf einem guten Weg sind und eine gute Entwicklung machen.”

Nach dem Spiel gegen den Tabellenersten geht es nun gegen den Tabellenletzten weiter: Am kommenden Samstag, 27. Oktober, ist unsere U15 auswärts beim Ludwigshafener SC im Einsatz, Spielbeginn ist um 14.30 Uhr.

Verbandsliga: U16 gewinnt, U14 mit knapper Niederlage

Unsere jüngeren Jahrgänge U16 und U14 haben in der Verbandsliga gemischte Ergebnisse eingefahren. Die B2-Junioren von Trainer Kai Decker konnten am Sonntag im Heimspiel gegen die JFG Marpingen einen souveränen 5:0 (3:0)-Sieg feiern und damit die Tabellenführung in der Verbandsliga verteidigen. Sehr großen Anteil am Heimerfolg hatte Simon Hauk, der vier der fünf Tore erzielen konnte. In der ersten Halbzeit brachte Hauk unsere Junioren mit einem lupenreinen Hattrick (9./10./35.) mit 3:0 in Führung, in der zweiten Halbzeit konnte dann Alpay Cam einen Treffer zum zwischenzeitlichen 4:0 nachlegen (56.). Den Schlusspunkt setzte dann erneut Simon Hauk, als er in der 67. Minute das Tor zum 5:0-Endstand erzielte. Unsere C2-Junioren von Trainer Daniel Demmerle mussten hingegen am Samstag eine knappe und späte Niederlage einstecken. Gegen die SG SV Bildstock unterlag unser Team mit 1:2 (1:0). In der ersten Halbzeit konnten die Jungs zunächst durch Elias Theobald in Führung gehen (16.), in der zweiten Hälfte schafften es die Gäste dann aber, das Spiel zu drehen. Beide Treffer für Bildstock erzielte Ian Becker, der erst in der 55. Minute ausgleichen konnte und dann ganz kurz vor Spielende noch den Siegtreffer zum 2:1 erzielte (68.).

Für unsere B2-Junioren geht es an diesem Sonntag, 28. Oktober, mit dem Auswärtsspiel beim FC Homburg II weiter, Spielbeginn ist um 11.00 Uhr. Die C2-Junioren sind als nächstes beim 1. FC Saarbrücken II gefordert; die Partie findet am Samstag, 27. Oktober, um 15.00 Uhr statt.