Teil zwei der Hammer-Wochen: U21 gegen Quierschied


Nach dem Heimspiel gegen den TuS Herrensohr geht es für die U21 der SV Elversberg in den Hammer-Wochen in der Karlsberg-Liga Saarland mit den nächsten Topduellen weiter. In der nächsten Woche trifft das Team von Trainer Marco Emich auf den SV Auersmacher, an diesem Wochenende steht aber zunächst das Auswärtsspiel bei der SpVgg Quierschied an. Spielbeginn am Sonntag, 06. Mai, ist um 15.30 Uhr.

„Quierschied und Auersmacher sind die nächsten Spitzenmannschaften, die noch Chancen haben, Meister zu werden“, weiß Emich: „Das macht es für uns natürlich nicht leichter.“ Auch wenn Quierschied bekannt gegeben hat, auf den Oberliga-Aufstieg zu verzichten, verfolgt der Tabellenfünfte in der Karlsberg-Liga weiterhin große Ziele. Doch auch die SVE hat im Endspurt der Saison noch einiges vor. „Wir wollen die Punkte holen, die wir brauchen, um sicher die Klasse zu halten“, sagt Emich: „Ich bin auch zuversichtlich, dass wir sie bald holen werden.“ Schließlich sieht es personell wieder besser aus: Die Langzeitverletzten Brice Dogoui und Lukas Meiser fehlen zwar weiterhin, dafür kehrt Julian Schauer nach seiner Sperre zurück. Bei Jackson Courtney, der gegen Herrensohr ausgewechselt werden musste, hat sich der Verdacht auf eine gebrochene Nase nicht bestätigt. Dadurch ist er ebenfalls eine Option für Sonntag, auch Elias Huf kehrt vielleicht wieder zum Team zurück. Emich: „Wir haben personell wieder die ein oder andere zusätzliche Möglichkeit, das stimmt mich fürs Wochenende zuversichtlich.“