U15 unterliegt Koblenz im Heimspiel 0:2


Unsere C-Junioren waren als einziges Team aus dem NLZ Saar in der Regionalliga Südwest am vergangenen Wochenende im Einsatz. Dabei ging es für die U15 von Trainer Rouven Margardt im Heimspiel auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde gegen den Tabellendritten TuS Koblenz. Punkte gab es leider keine – unsere Junioren unterlagen am Ende mit 0:2.

Die Anfangsminuten verliefen dabei noch ausgeglichen – bis zum Gegentor in der 10. Spielminute. Ante Serdarusic war als Torschütze erfolgreiche und brachte die Gäste der TuS Koblenz mit 1:0 in Führung. “Danach war Koblenz insgesamt etwas giftiger und konnte in vielen Zweikämpfen als Sieger hervorgehen”, sagte Trainer Margardt später. Dennoch blieb das Spiel zur Halbzeitpause noch offen, ein weiterer Treffer fiel vorerst nicht. “In der zweiten Halbzeit war es ein ähnliches Bild, allerdings hatten wir mehr vom Spiel als noch in der ersten Hälfte”, meinte Margardt. Und gerade, als die Elversberger Junioren Druck auf den Gegner aufbauten, fiel das zweite Gegentor. In der 41. Minute erzielte Kieran Ike das 2:0 für die TuS. “Gegen Ende des Spiels hatten wir dann nicht mehr viel zuzusetzen, dort hat sich dann kräftemäßig die Englische Woche bemerkbar gemacht”, sagte Margardt: “Der Sieg ging damit zurecht an Koblenz.”

Nach der kräfteraubenden vergangenen Woche geht es für die C-Junioren jetzt wieder im normalen Rhythmus weiter. Am kommenden Samstag, 12. Mai, bestreitet unsere U15 das nächste Liga-Spiel, wenn sie um 14.30 Uhr die SpVgg Wirges zum Heimspiel auf dem Elversberger Kunstrasen empfängt.