U17 mit bitterer Niederlage in Karlsruhe


Die B-Junioren der SVE mussten am Samstag in der Bundesliga Süd/Südwest eine bittere Niederlage einstecken. Im Auswärtsspiel gegen den Karlsruher SC unterlag das Team von Trainer Sebastian Schummer mit 0:1 (0:1). Dabei spielte unser Team lange Zeit in Überzahl.

Beim Auswärtsspiel in Karlsruhe erwischte dabei der Gastgeber zunächst den besseren Start. Vor allem über die Außenbahnen kam der KSC zu guten Spielzügen. Auch wenn dadurch zwar keine klaren Torchancen entstanden sind, holte Karlsruhe bei seinen Angriffen einige Standards durch Freistöße und Eckbälle heraus, die nach knapp einer halben Stunde dann auch zum Torerfolg führten. Nach einem Eckball konnte Marlon Dinger in der 27. Minute das 1:0 für den KSC erzielen. Doch bereits in der Folgeminute sah KSC-Kapitän Jannis Rabold die Gelb-Rote Karte – “das Spiel stand auf dem Kopf, und wir waren noch rund 50 Minuten in Überzahl”, sagte Sebastian Schummer: “Ab dem Moment waren nur noch wir am Drücker und hatten gefühlt 80 Prozent Ballbesitz. Man hat uns aber angemerkt, dass es für die Mannschaft eine komplett ungewohnte Rolle war, so viel Ballbesitz zu haben und selbst das Spiel machen zu müssen.” Gastgeber Karlsruhe kam zwar nach dem Platzverweis zu keiner Torchance mehr, verteidigte aber beherzt und sehr diszipliniert, wodurch keine große Vielzahl an Chancen für die SVE zustande kamen. Die beste Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen, ergab sich nach einem Eckball, bei dem der KSC die Kugel gerade noch so von Linie köpfen konnte. “Insgesamt eine super bittere Niederlage, bei der wir den hohen Aufwand, den wir ab dem Platzverweis betrieben haben, leider nicht in etwas Zählbares umwandeln konnten”, meinte Schummer nach dem Spiel.

Viel Zeit zum Ausruhen und Erholen bleibt der SVE allerdings nicht: In der Englischen Woche geht es am kommenden Donnerstag mit dem Achtelfinale im B-Junioren-Saarlandpokal weiter. Dabei tritt die SVE ab 19.00 Uhr auswärts bei der SG TuS Bisten an. In der Bundesliga Süd/Südwest geht es dann am nächsten Samstag, 10. März, weiter. Im Heimspiel empfängt die SVE dabei um 11.00 Uhr den Tabellenachten SpVgg Unterhaching.