U19 in der Nachspielzeit zum Derby-Sieg


Unsere A-Junioren konnten am Wochenende dank eines späten Tores einen 3:2-Heimsieg im Derby gegen den FC Homburg feiern. Unsere B-Junioren (1:1, gegen Homburg) und C-Junioren (2:2, gegen Saarbrücken) haben derweil je einen Punkt im Derby eingefahren. In allen Spielen fielen die Entscheidungen erst ganz zum Schluss.

U19 mit Last-Minute-Tor zum Sieg gegen Homburg

Unsere U19 hat es am vergangenen Samstag zwar richtig spannend gemacht, durfte am Ende des Regionalliga-Derby zuhause gegen den FC Homburg aber feiern! Unsere A-Junioren von Trainer Jens Kiefer bezwangen den FCH nach einem packenden Duell mit 3:2 (0:0). Das Siegtor fiel erst in der Nachspielzeit. „Natürlich war es am Schluss durch den späten Treffer glücklich, trotzdem war es vom Chancenverhältnis her ein verdienter Sieg für uns“, bilanzierte Trainer Kiefer. Seine Mannschaft startete schon besser in das Spiel, hatte allein in den ersten zehn Minuten mehrfach richtig starke Chancen, um die Führung zu erzielen. Die Dominanz zog sich durch die erste Hälfte, aber ohne Ertrag. „Wir hätten eigentlich schon zur Halbzeit klar führen müssen“, sagte Kiefer: „Wir sind dann auch gut aus der Halbzeit rausgekommen, haben dann aber mit dem ersten Konter das Gegentor bekommen.“ Nach einem Elversberger Ballverlust im Mittelfeld reagierte Homburg schnell, Frederik Christmann erzielte das 1:0 für die Gäste (55.). Unsere Junioren zeigten sich aber wenig geschockt. Mit der nächsten Aktion gelang bereits der Ausgleich, als Dominik Kaiser nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite und der Vorlage von Jannis Gabler den 1:1-Ausgleich machte (56.). Unsere U19 machte anschließend weiter Druck – und ging folgerichtig in Führung. Diesmal verlängerte Kaiser eine Hereingabe von links auf Lars Gindorf, der den Ball zur 2:1-Führung einschieben konnte (71.). „Danach hatten wir alles im Griff, zumindest bis auf die letzten sieben, acht Minuten“, sagte Kiefer. Unsere A-Junioren ließen sich in der Schlussphase etwas fallen, Homburg kam wieder rein – und glich seinerseits in der 87. Minute zum 2:2 durch Luca Rau aus. Was dann in der Nachspielzeit folgte, „war eine reine Willensleistung“, lobte Kiefer. Trotz tickender Uhr drehten unsere Junioren noch mal auf und gaben ein letztes Mal richtig Gas. Und nach einem Angriff über die linke Seite schlug Maurice Baier den Ball auf den zweiten Pfosten, wo Dominik Kaiser schon lauerte und freistehend einköpfen konnte (90.+1).

Nach dem Derby-Sieg ist unseren A-Junioren an diesem Wochenende nun eine kleine Verschnaufpause in der Regionalliga Südwest gegönnt. In zwei Wochen geht es dann aber direkt mit dem nächsten Derby weiter. Am Samstag, 15. September, trifft unsere U19 um 13.00 Uhr auswärts auf den Aufsteiger SV Saar 05 Jugend.

B-Junioren schrammen knapp am Sieg vorbei

Für unsere U17 hätte es im Regionalliga-Derby auswärts gegen den FC Homburg am Sonntag fast zum Sieg gereicht. Erst in der Nachspielzeit mussten unsere B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer den Ausgleich zum 1:1-Endstand hinnehmen. „Zuzuschreiben haben wir uns das aber selbst, weil wir keine gute Leistung auf den Platz gebracht und es nach dem 1:0 verpasst haben, den Deckel draufzumachen“, sagte Schummer im Nachhinein. Unsere Junioren hatten dabei Schwierigkeiten, in das Spiel zu finden. „Besonders in der ersten Halbzeit haben wir uns schwer getan, gegen giftig und kompakt verteidigende Homburger zu Chancen zu kommen“, sagte Schummer. Sein Team konnte sich zwar die ein oder andere Chance herausspielen, scheiterte aber am FCH-Torwart. Nach der torlosen ersten Hälfte schafften es unsere Junioren dann aber, nach und nach besser zu ihrem Spiel zu finden und die gastgebenden Homburger mehr unter Druck zu setzen. Aus dem Spiel heraus konnte Homburg die SVE-Chancen zwar immer noch in höchster Not klären, beim Foul-Elfmeter, zu dem Philipp Kiefer in der 60. Minute antrat, landete der Ball aber endlich im Netz. 1:0 in der 60. Minute. Danach riskierten auch die Homburger mehr, unsere Junioren bekamen dadurch mehr Raum und hatten einige gute Konterchancen, die sie allerdings nicht nutzen konnten und keinen weiteren Treffer nachlegten. Das rächte sich in der langen Nachspielzeit. Nach eigentlich fünf angezeigten Minuten fiel der Ausgleich in der sechsten Minute der Nachspielzeit, als Homburg durch seinen ersten richtigen Angriff aus dem Spiel heraus durch Tim Layes noch das 1:1 erzielen konnte. „Ein sehr bitteres Ende und zwei verschenkte Punkte“, meinte Schummer.

In der Liga geht es für unsere U17 erst wieder in zwei Wochen weiter, wenn das Team am Sonntag, 16. September, um 13.00 Uhr Wormatia Worms empfängt. Dafür startet unser Team an diesem Wochenende aber in St. Wendel beim internationalen Euro Youth Cup. Weitere Infos folgen.

C-Junioren müssen nach 2:0-Führung Punkteteilung hinnehmen

Auch bei unserer U15 sah es lange nach einem Sieg aus. Unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener mussten sich aber am vergangenen Donnerstagabend im Regionalliga-Derby zuhause gegen den 1. FC Saarbrücken beim 2:2 mit einem Punkt begnügen. Dabei führte das Team bis kurz vor Spielende noch mit 2:0. In der ersten Halbzeit lieferten unsere C-Junioren dabei eine gute Leistung ab, standen defensiv sehr stabil und ließen keine wirkliche Saarbrücker Chance zu. Auf der anderen Seite konnte Jason Tunkel in der 16. Minute einen Freistoß von Nick Hoffmann am langen Pfosten nutzen, um mit dem Kopf die 1:0-Führung zu erzielen. Die Dominanz unserer Junioren setzte sich auch anschließend fort, zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte Tunkel erneut die Chance, scheiterte aber im direkten Duell am Gäste-Torwart. Doch bei seiner nächsten Chance behielt er dann einen kühlen Kopf. Nach einer Balleroberung in der eigenen Hälfte kombinierte sich unsere U15 mit schnellen Pässen geschickt nach vorne – Jason Tunkel tauchte erneut frei vorm Tor auf und schloss diesmal zur 2:0-Führung ab (38.). Danach sah es lange Zeit so aus, als wäre der Heimsieg in trockenen Tüchern. Doch wenige Minuten vor Spielende meldete sich der FCS wieder zurück. Nach einem Freistoß erzielt Edonis Metaj das 2:1 (66.), wenige Minuten später – in der letzten Spielminute – konnte unser U15-Keeper Heiko Bastian einen Distanzschuss der Saarbrücker zwar noch an die Latte lenken, im Nachschuss versenkte Erion Metaj die Kugel dann aber zum 2:2-Endstand im Tor (70.). „Wir hatten das Spiel und den Gegner 50 Minuten voll im Griff. In den letzten 20 Minuten haben wir den Faden und unsere Ordnung verloren“, resümierte Trainer Thomas Wiener: „Wir haben uns zu tief fallen gelassen, sind nicht mehr gut in die Zweikämpfe gekommen und haben zu viele Standards zugelassen. Es war ein bitteres Unentschieden, wenn man so kurz vor Schluss die Gegentreffer kassiert. Doch aufgrund der schlechten 20 Minuten ging das Remis in Ordnung.“

Im nächsten Auswärtsspiel gilt es nun, die gute Leistung über die komplette Dauer aufrecht zu erhalten. Am kommenden Samstag, 08. September, tritt unsere U15 auswärts beim JFV Rhein-Hunsrück an, Spielbeginn ist um 12.00 Uhr.

Verbandsliga: B2 und C2 mit knappen Siegen

Unsere jüngeren Jahrgänge der U16 und U14 konnten in der Verbandsliga am Wochenende jeweils knappe Siege einfahren. Unsere B2-Junioren von Trainer Kai Decker waren am Sonntag gegen den Lokalrivalen 1. FC Saarbrücken (ebenfalls U16) im Heimspiel gefordert und konnten wenige Minuten vor Spielende das goldene Tor zum 1:0-Sieg erzielen. Torschütze war Simon Hauk (70.). Unsere C2-Junioren von Trainer Daniel Demmerle haben es derweil am Samstag geschafft, den ersten Saisonsieg im Auswärtsspiel bei der JFG Obere Saar zu feiern. Nach der 2:0-Führung durch Tore von Paul Hennrich (22.) und Aaron Sänger (48.) schaffte es die JFG zwar, in der 65. Minute durch David Spahiu auf 1:2 zu verkürzen. Kurz vor Spielende stellte Elias Theobald für unsere Junioren mit seinem Treffer zum 3:1 (67.) aber wieder den alten Abstand her. In der letzten Spielminute schoss Manuel Diener für die JFG zwar das erneute Anschlusstor zum 2:3 (70.), mehr passierte aber nicht mehr – und unsere Junioren konnten den ersten Saisondreier feiern.

Für unsere B2-Junioren geht es am kommenden Sonntag, 09. September, um 11.00 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim SV Saar 05 Jugend weiter. Das nächste Spiel der C2-Junioren steht erst am Mittwoch, 12. September, an, wenn das Team um 18.30 Uhr die U14 des FC Homburg zum Heimspiel empfängt.