U19: Letzter Auftritt vor der Winterpause


Während sich die anderen Teams aus dem NLZ Saar bereits in der Winterpause befinden, steht für unsere A-Junioren an diesem Wochenende noch eine Partie an. Im Nachholspiel empfängt unsere U19 von Trainer Jens Kiefer dabei an diesem Samstag, 08. Dezember, den SV Gonsenheim zum Heimspiel. Da im Mühlwaldstadion in St. Ingbert bereits die Rasenpflege über den Winter beginnt, wird die Partie auf dem Elversberger Kunstrasen an der Kaiserlinde ausgetragen und um 13.00 Uhr angepfiffen.

Für unsere Junioren gilt es nun, sich mit einem positiven letzten Spiel in die Winterpause zu verabschieden. Nachdem unsere U19 am vergangenen Wochenende im Auswärtsspiel beim TSV Schott Mainz verloren hat, hat das Team nun zwar nicht mehr die Chance, zur Pause die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest zu übernehmen. Nichtsdestotrotz ist das Spiel gegen Gonsenheim durchaus von Bedeutung – schließlich könnten unsere A-Junioren mit einem Heimsieg den Rückstand auf den Tabellenführer 1. FC Saarbrücken wieder auf drei Punkte verkürzen und somit im Rennen um die Regionalliga-Meisterschaft am Ball bleiben. Mit Gonsenheim kommt dabei allerdings ein Gegner nach Elversberg, der es unseren Jungs definitiv nicht leicht machen wird. Der SVG liegt mit 22 Punkten aus 14 Spielen auf Rang fünf der Tabelle, hat aber (logischerweise) ein Spiel weniger bestritten als die davor liegenden Mannschaften Wormatia Worms (Tabellenvierter/ebenfalls 22 Punkte) und FC Speyer (Tabellenfünfter/25 Punkte). Somit zählt Gonsenheim zu den ärgsten Verfolger der beiden Spitzen-Teams.