U21 beendet Durststrecke – Sieg gegen Lebach


Nach zuvor fünf sieglosen Spielen hat unsere U21 ihre kleine Durststrecke in der Karlsberg-Liga Saarland am vergangenen Wochenende beendet! Im Heimspiel im St. Ingberter Mühlwaldstadion konnte unser Team von Trainer Marco Emich die SG Lebach-Landsweiler mit 2:0 besiegen und damit wieder einen Erfolg feiern.

Der Heimsieg war am Samstag allerdings auch ein gutes Stück Arbeit. Die Gäste aus Lebach, die als Tabellenvorletzter um jeden Punkt kämpfen, gingen mit einer eher defensiven Ausrichtung in das Spiel. “Sie haben das auch sehr gut gemacht, haben uns erstmal den Ball überlassen und sich selbst auf Konter konzentriert”, sagte Emich, der im Heimspiel auch auf die Unterstützung von Fatih Köksal auf dem Profi-Kader zurückgreifen konnte. Durch den defensiv gut stehenden Gegner haben sich so nur wenige Torchancen ergeben – doch die SVE bewies ihre Effektivität. In der 20. Minute war es Christian Frank, der das Team mit 1:0 in Führung brachte.

Die Gäste kamen ihrerseits auch nicht zu vielen Großchancen, ein paar gute Möglichkeiten gab es dennoch. Doch dabei bewies sich Josh Blankenburg als wichtiger Rückhalt der Elversberger, “er hat uns mit zwei, drei sehr guten Paraden im Spiel gehalten”, sagte Emich. Gut 20 Minuten vor Spielende gelang Jackson Courtney dann der zweite Treffer des Tages, der zugleich den Endstand zum 2:0 bedeutete (68.). “Der Sieg war sicher nicht unverdient”, meinte Emich: “Aber es war ein enges Spiel. Man hat beiden Mannschaften angemerkt, dass sie unbedingt die Punkte brauchen.”

Für unsere U21 geht es nach diesem Erfolgserlebnis nun mit dem zweiten Liga-Heimspiel in Folge weiter. Am kommenden Sonntag, 15. April, empfängt unsere Zweite den SV Bübingen, Spielbeginn im Mühlwaldstadion ist um 15.00 Uhr.