U21 feiert 5:0-Heimsieg gegen Schwalbach


Am Ende war es ein klares Ergebnis, das unsere U21 von Trainer Marco Emich im Saarlandliga-Heimspiel gegen den FV Schwalbach erarbeitet hatte. Durch den 5:0 (2:0)-Sieg sicherte sich unsere Zweite am Samstag im Kohlwaldstadion die nächsten drei Punkte und konnte gleichzeitig die vorangegangene Niederlage in Auersmacher wiedergutmachen.

Dennoch gab Trainer Emich nach der Partie ehrlich zu: „Unser Heimsieg war zwar hochverdient, ist am Ende aber vielleicht um ein, zwei Tore zu hoch ausgefallen. Es war gegen Schwalbach das erwartet schwere Spiel. Vor allem in der ersten Halbzeit hat Schwalbach wirklich gut gespielt und auch die eine oder andere Konterchance herausgeholt.“ Unsere Defensive um Torwart Leon Thomé schaffte es allerdings, die Chancen des Gegners zu entschärfen – und umgekehrt sorgte die Offensive genau zu den richtigen Zeitpunkten für die Elversberger Tore. Bereits in der 10. Minute gelang unserer U21 die Führung, als Mike Scharwath das 1:0 erzielte, noch in der ersten Halbzeit legte unsere Zweite den zweiten Treffer zum 2:0 durch Tim Steinmetz nach (35.).

Auch in der zweiten Halbzeit präsentierte sich Schwalbach kämpferisch, aber unsere U21 schaffte es immer mehr, die Dominanz auf den Platz zu bringen und das Spiel an sich zu reißen. „Die zweite Hälfte war deutlicher, wir waren dann das bessere Team“, fand Emich, dessen Mannschaft sich noch einige gute Tormöglichkeiten herausspielte. Drei davon konnte die U21 nutzen – durch die beiden Tore von Nico Floegel (54./79.) und Christian Frank (72.) schraubte die Zweite das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe.

Durch das Erfolgserlebnis gegen den FV eroberte unsere U21 dieses Wochenende die Tabellenspitze in der Saarlandliga zurück. Doch bereits am kommenden Wochenende kommt es zum nächsten Topspiel für die Mannschaft. Am Sonntag, 30. September, ist die U21 um 15.00 Uhr auswärts beim TuS Herrensohr zu Gast, der mit lediglich zwei Punkten weniger auf Tabellenplatz drei liegt.