U21 schnappt sich den Dreier in Quierschied


Es geht auch auswärts! Unsere U21 hat am Sonntag in der Karlsberg-Liga Saarland einen Sieg in einem Auswärtsspiel eingefahren – und das bei der starken SpVgg Quierschied! Unser Team von Trainer Marco Emich gewann am Ende verdient mit 3:2.

Vor allem die erste Halbzeit war gegen den Tabellenfünften der Liga richtig gut: Die SVE ließ den Ball gut laufen, spielte ambitioniert nach vorne und kreierte dadurch einige gute Chancen. Das erste Tor fiel dann in der 29. Minute, als Julian Schauer unsere Zweite mit 1:0 in Führung brachte. Wenig später erhöhte Kai Merk mit seinem Treffer auf 2:0 (37.), was gleichzeitig der Pausenstand war. Unsere U21 hatte in den ersten 45 Minuten sogar die Chance, alles klarzumachen, vergab aber noch einen Elfmeter. Dadurch blieb es erstmal spannend. „Die Führung zur Halbzeit war trotzdem verdient“, sagte Trainer Emich.

In der zweiten Halbzeit machte sein Team zunächst einmal genauso weiter – und erhöhte folgerichtig auf 3:0 durch das Tor von Nico Floegel (63.). „Nach dem 3:0 haben wir dann leider ein bisschen nachlässiger gespielt, sodass Quierschied noch mal rangekommen ist“, sagte Emich. Durch den Doppelpack von Janosch Scherer (65./81.) musste die SVE sich am Ende doch noch reinhängen, konnte den Auswärtssieg aber festhalten! Emich: „Mich freut es besonders für die Mannschaft, dass sie sich für den Aufwand belohnt hat und jetzt auch mal auswärts einen Dreier geholt hat.“

Nächste Woche Sonntag, 13. Mai, tritt die U21 dann wieder im Heimspiel an. Um 15.00 Uhr ist zum nächsten Spitzenspiel einer der Aufstiegsfavoriten SV Auersmacher, zurzeit Tabellendritter, zu Gast im Mühlwaldstadion.