U21 unterliegt Brebach, jetzt zuhause gegen Dillingen


Unter der Woche hat die U21 der SV Elversberg in der Karlsberg-Liga Saarland ihr Nachholspiel gegen den SC Halberg Brebach ausgetragen. Am Dienstag musste das Team von Trainer Marco Emich im St. Ingberter Mühlwaldstadion dabei eine 0:1-Niederlage einstecken. Bereits am kommenden Samstag steht das nächste Heimspiel an, wenn die SVE auf den VfB Dillingen trifft.

Beim Heimspiel gegen Brebach waren für die SVE die jungen Profis Moritz Koch und Aykut Soyak im Einsatz, daneben stand auch Routinier Johannes Rahn auf dem Platz. Und erstmals nach seiner langen Verletzungspause durfte auch Fatih Köksal wieder aufs Feld, der eine gute Stunde lang Spielpraxis sammelte. Dennoch lief die Partie gegen Brebach zunächst nicht so wie erhofft. “Die Brebacher haben defensiv sehr gut gestanden und sich aufs Kontern verlagert”, sagte Emich: “Wir haben es nicht wirklich geschafft, uns klare Torchancen herauszuspielen und waren nicht so wirklich im Spiel drin.” Das einzige Gegentor im Spiel fiel dann auch noch sehr unglücklich kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit, als Brebachs Artur Schneider das 1:0 in der 47. Minute erzielte. “Insgesamt war es schon etwas unglücklich. Wir hätten durchaus zumindest einen Punkt holen können, man muss aber fairerweise sagen, dass die Niederlage auch nicht so unverdient war”, meinte Emich.

Samstag nächstes schwieriges Heimspiel

Jetzt steht für die Elversberger am kommenden Samstag, 24. März, bereits das nächste Heimspiel in der Liga auf dem Plan. Um 15.30 Uhr empfängt die U21 den VfB Dillingen im Mühlwaldstadion. Klar ist, dass die SVE in diesem Spiel einiges besser machen will. Leichter als am Dienstag wird es für das junge Elversberger Team aber sicher nicht. Der VfB Dillingen reist als Tabellenfünfter an und „ist noch auf Tuchfühlung zu den vorderen Plätzen“, sagt Marco Emich: „Dillingen gehört zu den Spitzenmannschaften in der Liga. Das wird eine harte Nuss, die da zu knacken ist, und wir müssen auf jeden Fall noch mal einen Zahn zulegen, um zu gewinnen.“ Personell muss Emich dabei auf einige Spieler verzichten. Neben den Langzeitausfällen Brice Dogoui und Lukas Meiser wird auch Fernando Carl (Adduktorenverletzung) nicht dabei sein. Fraglich ist noch ein Einsatz von Jackson Courtney, der im Spiel gegen Brebach angeschlagen ausgewechselt werden musste.