U21 unterliegt dem Tabellenführer


Im Heimspiel gegen den Tabellenführer der Karlsberg-Liga Saarland gab es für unsere U21 am Samstag keine Punkte. Im St. Ingberter Mühlwaldstadion unterlag unsere Zweite von Trainer Marco Emich am Ende mit 0:3.

“Wir müssen neidlos anerkennen, dass Herrensohr an diesem Tag besser war”, sagte Trainer Emich später: “Es war für sie ein verdienter Sieg. Man muss klar sagen, dass sie einfach erfahrener und abgezockter waren.” Nach einer guten halben Stunde gingen die Gäste, die in dieser Saison erst vier Niederlagen einstecken mussten und mittlerweile einen Fünf-Punkte-Vorsprung auf die Verfolger in der Tabelle haben, durch das Tor von Manuel Schuck in Führung (33.). Mit zwei weiteren Treffern zu ungünstigen Zeitpunkten kurz vor und kurz nach der Halbzeit könnte der TuS die Partie dann entscheiden. Wenige Minuten vor dem Pausenpfiff erhöhte Matthias Schneider auf 2:0 (42.), kurz nach Wiederanpfiff war es erneut Schuck, der das 3:0 herstellte (47.). “Danach haben sie das auch sehr gut runtergespielt”, sagte Emich, der noch ergänzte: “Für uns war noch ein weiterer Rückschlag, dass Jackson Courtney verletzt ausgewechselt werden musste.” Bereits nach 15 Minuten war für Courtney Schluss, für ihn kam Nicolas Jobst ins Spiel. Bei Courtney besteht der Verdacht auf einen Nasenbruch, damit droht ein weiterer Spieler auszufallen.

Positive Nachrichten gab es am Samstag dennoch: Profi-Spieler Aleksandar Stevanovic, der seit Saisonbeginn mit einer Meniskusverletzung fehlte und sich im Winter erneut verletzte, stand am Freitag bei den Profis in der Regionalliga im Kader und wurde nun am Samstag bei der U21 erstmals wieder eingesetzt. Stevanovic kam dabei auf 57 Minuten Einsatzzeit.

Für die Elversberger U21 geht es nun an diesem Wochenende mit dem nächsten sehr schwierigen Spiel weiter. Am Sonntag, 06. Mai, tritt die SVE im Auswärtsspiel bei der SpVgg Quierschied an. Spielbeginn gegen den Tabellenfünften ist um 15.30 Uhr.