U9 beim Internationalen Neuenhain Cup


Am vergangenen Wochenende nahm unsere U9 am 3. Internationalen Neuenhain Cup in der Nähe von Frankfurt teil. Das mit 48 Mannschaften bestückte Teilnehmerfeld war gespickt von großen Namen wie unter anderem Manchester City, Bayern München, Borussia Dortmund oder RB Leipzig.

7d0dfb48-a9b6-4735-89bc-7eaad12d0921In der Gruppe unserer U9 spielten der FC St. Pauli, die Füchse Berlin und der TuS Hunnebrock.
Die beiden Erstplatzierten qualifizierten sich für die Goldrunde, der dritte für die Silberrunde und der vierte spielte die Bronzerunde.

Auf einem E-Jugendfeld ging es dann im ersten Spiel über 15 Minuten gegen die U9 des FC St. Pauli. Unsere Jungs waren sehr nervös, da sie ein Turnier in dieser Größenordnung noch nie gespielt haben. So landete auch schon der erste Angriff von St. Pauli nach wenigen Sekunden in unserem Tor. Aber die Mannschaft steigerte sich in Folge und konnte sogar den Ausgleich erzielen. Letztlich setzte sich aber die erfahrenere Mannschaft aus St. Pauli mit 5:2 durch.

Im zweiten Spiel wollte es unser Team besser machen und war bereits unter Zugzwang. Gegner waren die Füchse Berlin, die zuvor ihr erstes Spiel gegen TuS Hunnebrock mit 11:0 gewonnen hatten. Hier lief es schon besser für die Jungs, die mit 1:0 in Führung gehen konnten. Auch nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnte unsere U9 erneut ein Tor erzielen. Allerdings schafften die Jungs es nicht, den Vorsprung über die Zeit zu retten und kassierten mit dem Abpfiff durch ein unglückliches Eigentor noch das 3:4. Somit war der Traum vom Erreichen der Goldrunde und den Duellen mit den Jugendmannschaften der Bundesligisten leider geplatzt.

0759df66-7fe0-4942-9be0-bf85d1c0fdc4U9 schafft den Einzug in die Silberrunde

Doch die Köpfe gingen bald wieder nach oben: Mit dem letzten Spiel gegen TuS Hunnenbrock sicherten sich die Jungs mit einem 8:0-Sieg den dritten Platz in der Gruppe und den damit verbundenen Einzug in die Silberrunde. Dort hießen die Gruppengegner dann zunächst Polonia Warschau, Viktoria Preußen und VfB Kirchhellen. Das erste Spiel der Silberrunde gegen Polonia Warschau wurde noch am Samstag in Neuenhain ausgetragen und konnte nach einer tollen Mannschaftsleitung mit 2:1 gewonnen werden. Im Anschluss an das Mittagessen auf dem Turniergelände besuchten unsere Jungs dann noch gemeinsam den Frankfurter Zoo und ließen den ersten Turniertag mit vielen tollen Eindrücken gemütlich mit Pizza ausklingen.

Am Sonntagmorgen ging es dann in den Nachbarort von Neuenhain, nach Mammolshain, wo die Silberrunde zu Ende gespielt wurde. Nach dem Sieg am Vortag gegen Polonia Warschau war die Ausgangssituation, um die nächste Runde zu erreichen, recht gut. Im ersten Spiel am Sonntag hatte es unsere Jugend mit Viktoria Preußen zu tun, die sie mit 3:0 besiegen konnten. Nun war der zweite Platz in der Gruppe schon sicher und damit klar, dass unsere U9 in die nächste Gruppe mit den anderen Erst- und Zweitplatzierten einziehen würden. Gegen den VfB Kirchhellen ging es dann im letzten Spiel um den Gruppensieg. Auch hier behielten die Jungs die Nase vorn und konnten sich mit 2:1 durchsetzen.

Dies hatte zur Folge, dass unsere U9 nun in eine Gruppe mit Tecnofutbol Wien, TuS Hornau und der SPVGG Oberrad war. Der Sieger dieser Gruppe sollte das Finalspiel bestreiten. Die Motivation unserer Mannschaft war enorm hoch, dieses Finale zu erreichen.

Im ersten Spiel trafen die Jungs auf Tecnofutbol Wien, die sie nach einem 0:1-Rückstand mit 3:1 besiegen konnten. Auch im  zweiten Spiel gegen Hornau waren unsere kleinen Elversberger erfolgreich: Nach einer 2:0-Führung erzielte Hornau zwar noch den Anschluss, allerdings konnte unser Torwart sein Team mehrfach vor dem Ausgleich bewahren, sodass es im letzten Spiel gegen die SPVGG Oberrad tatsächlich um den Einzug ins Finale der Silberrunde ging. Man merkte unseren Jungs an, dass sie unbedingt dieses Finale spielen wollten. Der Wille war es dann auch, der den Unterschied machte und unseren Jungs letztlich mit einem 1:0-Erfolg gegen Oberrad den Weg ins Finale gegen den TSV Neustadt bescherte.

Im Finale wurden 2 x 10 Minuten gespielt. Unsere U9 war von Beginn an die bessere Mannschaft und hatte einige tolle Spielzüge zu bieten. Einer davon führte zur 1:0-Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang machten die Jungs den Sack dann zu und konnten das Finale mit 3:1 gewinnen. Nach dem Abpfiff war der Jubel der mitgereisten Eltern, Trainern und Spielern riesengroß. Den ungeschlagenen Pokalgewinn haben sich die Jungs wirklich sehr verdient. Sie haben toll zusammen gespielt, füreinander gekämpft und den Willen entwickelt, die Silberrunde zu gewinnen.

Nach der Siegerehrung hat unser Team dann nach drei anstrengenden, aber schönen Tagen die Heimreise nach Elversberg angetreten und freut sich schon auf das nächste Turnier in dieser Form.

Folgende Spieler waren dabei: 
Hannes, Robin, Lennox, Elia, Ismail, Konstantinos, Ben Niklas, Prince Michael, Ari, Ajay, Ben, Luca, Conner

6b78e6f0-c311-405e-ba0d-7ac2503d5023