1:3-Niederlage im ersten Testspiel


Für unsere Elv stand am Sonntag das erste Testspiel der laufenden Winter-Vorbereitung an. Auf dem Mannheimer Kunstrasen trat unser Team von Trainer Horst Steffen gegen den Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach an, für den es bereits das letzte Testspiel war, bevor es am kommenden Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern mit dem Ligabetrieb weitergeht. Bei frostigen Temperaturen musste unsere Elv dabei gegen den “Dorfklub” eine 1:3-Niederlage hinnehmen.

A48H0075So deutlich, wie es das Ergebnis vermuten lässt, war der Unterschied auf dem Platz allerdings nicht. Unsere Elv, bei der neben den bekannten Ausfällen auch Alban Meha aufgrund von Knieproblemen noch passen musste, liefen in der ersten Halbzeit Frank Lehmann, Lukas Kohler, Leandro Grech, Aldin Skenderovic, Luca Blaß, Gaetan Krebs und Luca Dürholtz sowie Kevin Lahn, Sinan Tekerci, Kai Merk und Julius Perstaller auf. In dieser Formation versteckte sich unser Team nicht und spielte von Anfang an gegen den Drittligisten gut mit. Trotz einiger schöner Spielzüge blieben auf beiden Seiten die Großchancen erstmal aus, dennoch konnte Sonnenhof Großaspach in der 18. Minute etwas glücklich die Führung erzielen. In der 18. Minute wurde der Abschluss von Kai Brünker noch leicht abgefälscht und kullerte zur gegnerischen 1:0-Führung ins SVE-Tor. Quasi direkt im Gegenzug hatte Sinan Tekerci eine richtig gute Möglichkeit auf den Ausgleich, scheiterte aber im direkten Duell an SG-Keeper Kevin Broll. Stattdessen konnte der “Dorfklub” kurz vor dem Pausenpfiff die Führung ausbauen – Frank Lehmann konnte den ersten Abschluss von Makana Baku zwar erst noch stark parieren, Raphael Dem sicherte sich allerdings den Abpraller, Lehmann hatte keine Abwehrchance mehr. Das 2:0 in der 44. Minute.

A48H0299Für die zweiten 45 Minuten wechselte Trainer Steffen gleich auf mehreren Positionen durch. Neu ins Spiel kamen Nils Winter, erstmals nach seiner Verletzung wieder Mike Eglseder, Manuel Feil, Kevin Koffi und Israel Suero Fernandez. Und es dauerte nicht lange, bis unsere Mannschaft den Anschlusstreffer erzielen konnte. Und der war durchaus sehenswert. Gaetan Krebs spielte aus der eigenen Hälfte heraus einen langen Ball in die Spitze, wo Suero seinen Gegenspielern enteilte, sich den Ball im Lauf zurecht legte und schön zum 1:2-Anschluss abschloss (49.). Danach ging das Spiel relativ offen und ausgeglichen weiter, zwischenzeitlich hatte unsere Elv aber auch die besseren Spielanteile und war nah am Ausgleich dran. Ein Eckball sorgte allerdings eine gute Viertelstunde vor Spielende für die Entscheidung zugunsten des Gegners. Michael Vitzthum schlug den Ball vors Tor, Lehmann kam nicht mehr direkt ran, und SG-Kapitän Julian Leist köpfte die Kugel zum 3:1 in die Maschen (73.). In den Schlussminuten wurde es aufseiten des Gegners dann noch mal turbulent. Yannick Thermann brachte Suero kurz vorm Strafraum zu Fall – zwar grundsätzlich ein durchaus Gelb-würdiges Foul, allerdings hätte es beim vorbelasteten Thermann im Freundschaftsspiel eine Verwarnung genauso getan. Das Schiedsrichter-Gespann blieb aber konsequent und schickte ihn in der 76. Minute mit Gelb-Rot vom Platz. Unsere Elv, für die zuvor noch Benno Mohr in die Partie geschickt wurde, konnte das Überzahl-Spiel in den wenigen verbleibenden Minuten aber nicht mehr nutzen, es blieb beim 1:3.

Nach dem Testspiel-Auftakt geht es für unser Team nun schnell mit den nächsten Freundschaftsspielen weiter: Am Mittwoch, 23. Januar, tritt unsere Elv um 15.00 Uhr in Bitburg gegen Alemannia Aachen an, kommenden Samstag, 26. Januar, geht es um 14.30 Uhr dann nach Luxemburg zu Fola Esch. Die Infos zu beiden Spielen folgen noch.