A-Junioren bezwingen den Tabellenführer


Unsere U19 hat am Sonntag im Regionalliga-Spitzenspiel die drei Punkte eingefahren – gegen den Tabellenführer 1. FC Saarbrücken siegten unsere A-Junioren mit 1:0. Ebenfalls erfolgreich war am Wochenende unsere U15, die im Auswärtsspiel in Gonsenheim mit 4:1 gewann. Die U17 musste hingegen die Punkte dem Gegner überlassen und unterlag auswärts gegen Mainz 05 II knapp mit 0:1.

U19 feiert wichtiges 1:0 gegen den FCS

Die Spannung lag bis zum Schluss in der Luft, am Ende hat unsere U19 den Regionalliga-Heimsieg im Spitzenspiel aber über die Zeit gebracht! Am Sonntag siegten unsere A-Junioren von Trainer Jens Kiefer gegen den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer 1. FC Saarbrücken mit 1:0 (0:0). Die ersten Minuten des Spiels gehörten dabei etwas mehr den Gästen aus Saarbrücken, die mit ein, zwei Halbchancen Präsenz zeigten, danach kamen aber unsere Junioren immer besser ins Spiel – und hatten zwei Riesenchancen auf die Führung im Topduell. So tauchte nach einem langen Ball über die gegnerische Abwehr Yannik Haupts allein vorm Gästekeeper auf, sein Heber flog aber auch über das FCS-Tor. Wenig später wurde Fabio Lanfranco am Strafraum gerade noch gestoppt. Nach einer knappen halben Stunde leistete sich dann Gästespieler Marius Köhl ein grobes Foulspiel – der Schiedsrichter zog die Rote Karte, die Gäste spielten fortan in Unterzahl (24.). Mit dieser Situation waren unsere Junioren in der Folge etwas feldüberlegen und hatten mehr Ballbesitz, in der ersten Halbzeit ereignete sich noch eine Großchance, als der Ball nach einem schönen Doppelpassspiel von Haupts und Niklas Schulz schließlich am zweiten Pfosten bei Dominik Kaiser landete, dessen Abschluss aber stark vom Gästetorwart gehalten wurde. Auf der anderen Seite kam der FCS zu zwei Standardchancen, die aber nicht für allzu große Gefahr sorgten. Mit dem 0:0 ging es erstmal in die Kabine. Nach der Pause hatte unsere U19 weiterhin mehr Ballbesitz, allzu viele Torchancen sprangen dabei aber nicht mehr heraus. Trotzdem fiel nach einer guten Stunde das erlösende 1:0! Grischa Walzer flankte dabei von der linken Seite, der gegnerische Tormann kam aus dem Kasten heraus und stieg zeitgleich mit Dominik Kaiser nach oben, Kaiser gewann aber das Luftduell und verlängerte per Kopf auf den zweiten Pfosten, wo Maurice Schröder völlig frei stand und den Ball über die Linie drückte (66.). „Danach haben wir es aber nicht mehr geschafft, noch mal nachzulegen“, sagte Trainer Kiefer, dessen Team in den Schlussminuten noch mal zittern musste. Der FCS warf am Ende noch mal alles nach vorne und hatte auch noch eine starke Chance durch einen Kopfball am Fünfmeterraum, den aber unser Keeper Pascal Maier stark parierte und das 1:0 festhielt. „Manchmal gibt es Tage, an denen das Ergebnis wichtiger ist als alles andere“, sagte Kiefer: „Für uns war es im Endeffekt einfach ein sehr wichtiger Sieg.“

Nach dieser harten Partie geht es am kommenden Wochenende aber kaum einfacher weiter. Am Samstag, 02. November, steht für unsere U19 das zweite Spitzenspiel in Folge an, wenn unser Team um 17.00 Uhr im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten FC Speyer antritt.

U17 verliert in Mainz

Im Regionalliga-Spitzenspiel in Mainz musste unsere U17 am Samstag die nächste Niederlage einstecken. Unsere B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer unterlagen auswärts dem 1. FSV Mainz 05 II knapp mit 0:1 (0:0) und mussten dadurch die Tabellenführung dem 1. FC Kaiserslautern überlassen. In Mainz war das Spiel dabei erstmal noch sehr ausgeglichen – in der ersten Halbzeit hatten unsere Junioren die besseren Chancen sogar auf ihrer Seite. So ging der gute Abschluss von Anton Ziegler knapp über das Tor, und nach einem starken Schnittstellenpass von Simon Hauk wurde Elias Braun in allerletzter Sekunde noch vom Gegenspieler am Abschluss gehindert. Da die Defensive unserer Jungs erstmal noch sehr stabil war, ging es mit einem 0:0 in die Pause. Der Gastgeber aus Mainz kam dann allerdings besser aus der Kabine zurück und hatte in der zweiten Halbzeit mehr Ballbesitz, auch wenn die klaren Torchancen weiter ausblieben. Das entscheidende Tor kam nach einem eigenen Patzer unserer Jungs zustande. Ein verunglückter Pass landete in den Füßen des Mainzer Stürmers, der noch einen Gegenspieler aussteigen ließ und zum 1:0 vollstreckte (64.). Bei diesem Ergebnis blieb es dann am Ende auch. „Aufgrund der Entstehung des Tores eine total vermeidbare und deswegen bittere Niederlage“, bilanzierte Trainer Schummer: „Jetzt heißt es: Köpfe aufrichten und nächste Woche gegen Saarbrücken in die Erfolgsspur zurückfinden.“

Die Partie gegen den 1. FC Saarbrücken wird nun das dritte Topduell in Folge. Am kommenden Sonntag, 03. November, empfangen unsere B-Junioren den FCS zum Heimspiel an der Kaiserlinde, die Partie gegen den Tabellendritten wird um 13.00 Uhr angepfiffen.

U15 mit klarem Auswärtssieg

Unsere U15 ist im Regionalliga-Auswärtsspiel beim SV Gonsenheim ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Unsere C-Junioren von Trainer Daniel Kiefer feierten am Samstag in Gonsenheim einen 4:1-Erfolg. Unsere Jungs erwischten dabei schon den besseren Start und dominierten die Partie von Beginn an – die frühe Führung spiegelte das Kräfteverhältnis auch wider. Dabei erzielte David Jochem innerhalb weniger Minuten einen Doppelpack zur 2:0-Führung, erst nach Vorlage von Gianluca Rinchiuso (5.), dann nach Zuspiel von Jannis Holbach (11.). In der 26. Minute konnte der Gastgeber aus Gonsenheim zwar durch einen direkt verwandelten Freistoß von Ben Preusse den 1:2-Anschluss erzielen, unsere U15 schlug direkt im Gegenzug aber wieder zurück: Wieder war es David Jochem, der in der 29. Minute nach dem Zuspiel von Davin Presser das 3:1 erzielte und damit den alten Abstand wiederherstellte. „Die ersten 20 Minuten waren wir sehr dominant und haben ein zufriedenstellendes Spiel abgeliefert“, sagte Trainer Kiefer: „Im restlichen Spielverlauf zeigten wir jedoch eine äußerst schwache Vorstellung – wenig Präsenz, schläfrig und hinsichtlich der Art und Weise nicht unseren Vorstellungen entsprechend.“ Demnach passierte nach dem Seitenwechsel auch nicht mehr allzu viel; der letzte Treffer des Tages fiel in der letzten Spielminute, als der gegnerische Verteidiger Kai Krambo eine scharfe Hereingabe von Aaron Engel ins eigene Tor zum 4:1-Endstand abfälschte (70.). „Respekt dem Gegner, der bis zur letzten Minute positiv aggressiv, sehr lauffreudig und zweikampfstark auftrat“, sagte Schummer abschließend.

Für ihn und sein Team geht es am kommenden Wochenende wieder zuhause weiter. Am Samstag, 02. November, empfängt die U15 die Sportfreunde Eisbachtal zum Heimspiel an der Kaiserlinde, der Anstoß erfolgt um 14.30 Uhr.

Verbandsliga: U16 mit Punktgewinn, U14 unterliegt

Unsere jüngeren Jahrgänge U16 und U14 sind am Wochenende in der Verbandsliga jeweils auswärts angetreten. Die B2-Junioren von Trainer Kai Decker waren dabei bei Hertha Wiesbach zu Gast und konnten am Sonntag auswärts einen Punkt einfahren. Zwei Mal schafften es unsere Jungs dabei, einen Rückstand wieder auszugleichen. Nachdem Wiesbach durch Simon Jostock bereits in der 10. Minute die frühe 1:0-Führung erzielte, sorgte aufseiten unserer Mannschaft Felix Stopp noch in der ersten Halbzeit für den Ausgleich zum 1:1 (26.). Nach dem Seitenwechsel kam Wiesbach erneut zur Führung, als Yusuf Temiz zum 2:1 traf (54.), keine zehn Minuten später glich unsere U16 aber erneut aus, diesmal durch das Tor von Jason Tunkel (63.). Das 2:2 bedeutete gleichzeitig den Endstand. Weniger gut lief es am Samstag bei unseren C2-Junioren von Trainer Sven Borgard. Im Auswärtsspiel gegen den 1. FC Saarbrücken II unterlagen unsere Jungs mit 2:4. Nachdem der Gastgeber durch Nevio Backes (12.) und Gradi Ndombele (26.) mit 2:0 in Führung gegangen war, konnten unsere Jungs in der ersten Halbzeit erstmal noch den 1:2-Anschluss durch Tim Schunck erzielten (31.), nach dem Seitenwechsel zog Saarbrücken dann aber durch die Tore von Lennart Niederländer (52.) und erneut Nevio Backes (61.) auf 4:1 davon. Fünf Minuten vor Spielende blieb unserem Team nur noch der Treffer zum 2:4, den erneut Tim Schunck diesmal durch einen Foul-Elfmeter erzielte (65.).

Für unsere U16 geht es nun am kommenden Sonntag, 03. November, mit dem zweiten Auswärtsspiel in Folge weiter, wenn das Team um 11.00 Uhr beim SV Auersmacher zu Gast ist. Die U14 darf derweil einen Tag zuvor wieder zuhause ran – am Samstag, 02. November, steigt um 16.30 Uhr das Heimspiel gegen den VfB Heusweiler.