Aldin Skenderovic kehrt nach Luxemburg zurück


Auch Defensivspieler Aldin Skenderovic wird die SV Elversberg nach der aktuellen Saison verlassen. Der 21-jährige Luxemburger kehrt in seine Heimat zurück und wird in der kommenden Spielzeit für den Luxemburgischen Erstligisten FC Progrès Niederkorn spielen.

A48H2314Skenderovic kam im Winter der Saison 2017/2018 von Titus Petingen nach Elversberg. Seitdem war der Luxemburgische Nationalspieler für die SVE in der Innenverteidigung und im defensiven Mittelfeld bei saisonübergreifend 18 Regionalliga-Spielen im Einsatz. In der aktuellen Saison stand Aldin Skenderovic in sieben Liga-Spielen auf dem Platz und absolvierte drei Partien im Saarlandpokal. „Da Aldin durch seine Länderspieleinsätze immer wieder über einen gewissen Zeitraum gefehlt hat, war es für ihn am Ende schwierig, sich in unserem Team einen festen Platz zu erspielen“, sagt SVE-Sportdirektor Ole Book: „Nichtsdestotrotz ist er ein qualitativ starker Spieler. Wir wünschen Aldin für seine Zukunft in Luxemburg alles Gute, er wird seinen Weg mit Sicherheit erfolgreich fortführen, in der Luxemburgischen Liga und in der Nationalmannschaft.“