Ausbau der NLZ-Kooperation mit der TU Kaiserslautern


Die bestehende Zusammenarbeit des Nachwuchsleistungszentrums Saar mit der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern wurde nun weiter intensiviert. Unser Leistungszentrum arbeitet im Rahmen der leistungssportlichen Prävention und Diagnostik noch enger mit dem Fachgebiet Sportwissenschaft der TU zusammen.

Ziel ist es, die gesundheitliche sowie sportliche Leistungsfähigkeit unserer Nachwuchsfußballer noch weiter zu verbessern und die entsprechende individuelle Betreuung zu intensivieren. Dazu gehören ab sofort regelmäßige Haltungs- und Bewegungsanalysen der Jugendspieler durch die TU Kaiserslautern, mit denen Auffälligkeiten wie Fehlhaltungen frühzeitig aufgedeckt und präventiv korrigiert werden können. In zusätzlichen Studien wird das NLZ gemeinsam mit der TU die Auswirkungen spezieller Athletikprogramme überprüfen und dementsprechend ein individuelles Aufbau- oder Reha-Training steuern.

Durch die engere Zusammenarbeit gehen beide Kooperationspartner davon aus, dass die individuelle Förderung der einzelnen Spieler auf ein qualitativ höheres Niveau gehoben wird.