B-Junioren bleiben durch Auswärtssieg dran


Dank eines 3:0-Auswärtssieges beim TuS Mosella Schweich bleibt für die B-Junioren der Kampf um die Bundesliga weiter bestehen. Erfolgreich waren auch die A-Junioren, die zuhause gegen den FC Speyer mit 4:1 gewinnen konnten. Die C-Junioren mussten die Punkte derweil auswärts dem Gegner überlassen – in Koblenz gab es eine 4:6-Niederlage.

A-Junioren gewinnen gegen Speyer

Trotz der bereits feststehenden Meisterschaft in der Regionalliga Südwest lässt unsere U19 nicht nach – die Elversberger A-Junioren von Trainer Jens Kiefer haben am Wochenende das Heimspiel gegen den FC Speyer mit 4:1 gewonnen und damit die nächsten drei Punkte eingefahren. Dabei war vor allem die erste Halbzeit stark, auch wenn die Gäste aus Speyer zuerst in Führung gehen konnten. Ein Freistoß von Sören Sefrin aus 25 Metern Entfernung aus halblinker Position wurde von unserer Mauer unglücklich abgefälscht und schlug unhaltbar im Tor ein – das 0:1 in der 17. Minute. Die Reaktion unserer Junioren war allerdings stark! Unsere U19 erhöhte den Druck auf Speyer und drehte das Spiel in den nächsten zehn Minuten. Nach einem Angriff über die rechte Seite schlug Ricardo di Giovanni die Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Alex Shehada den Ball volley und mit Vollspann ins lange Eck zum 1:1-Ausgleich donnerte (22.). Wenig später kam die Flanke dann von der linken Seite von David Spanier, diesmal sprang Nico Staub mit dem langen Bein in den Ball und schoss ihn zur 2:1-Führung ins Tor (27.). Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit war unsere U19 die bessere Mannschaft und erarbeitete sich ein paar gute Chancen, in der 43. Minute konnte unser Team dann noch mal nachlegen. Nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen landete der Ball im Strafraum bei Shehada, der allein vorm Keeper den Ball in die Torecke einschob – das 3:1 war zu diesem Zeitpunkt absolut verdient. „In der zweiten Halbzeit haben wir dann etwas nachgelassen und nicht mehr so gut verteidigt“, sagte Kiefer. Speyer kam dadurch zu der einen oder anderen Chance auf den Anschluss, vergab aber gute Möglichkeiten unter anderem durch einen Pfostenschuss. Nichtsdestotrotz kamen auch unsere A-Junioren zu weiteren Tormöglichkeiten. Nachdem Yannik Haupts erst noch frei am Gästekeeper scheiterte, spielte er kurz vor Spielende einen weiteren Konter besser zu Ende. In der 90. Minute schob Haupts die Kugel am Keeper vorbei zum 4:1-Endstand. „Insgesamt war es ein verdienter Sieg“, sagte Kiefer.

Am kommenden Sonntag, 02. Juni, steht dann das letzte reguläre Saisonspiel in der Regionalliga an, ehe es in den Aufstiegsspielen um die Bundesliga geht. Am Sonntag tritt unsere U19 dabei noch mal auswärts an und ist um 13.00 Uhr bei den Sportfreunden Eisbachtal zu Gast.

B-Junioren siegen auswärts gegen Schweich

Unsere U17 hat durch einen überzeugenden Auswärtssieg weiterhin alle Chancen in der Regionalliga Südwest! Unsere B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer haben die Partie bei der TuS Mosella Schweich mit 3:0 gewonnen und dadurch weiterhin die Chance, die Bundesliga-Aufstiegsspiele zu erreichen. In Schweich waren unsere Junioren von Beginn an die bessere Mannschaft. „Man hat den Jungs angemerkt, dass sie sich unbedingt das Finale am kommenden Sonntag erarbeiten wollen“, sagte Schummer. Die erste dicke Chance gab es nach zehn Minuten durch einen Elfmeter, den der Schweicher Torhüter Tobias Fehmer allerdings halten konnte. Trotzdem ließen sich unsere Jungs nicht aus der Ruhe bringen und liefen weiter an. Nachdem Pascal Fischer nach einem Eckball aus kurzer Distanz den Ball noch nicht richtig traf und damit den fälligen Führungstreffer verpasste, war es in der 21. Minute dann aber soweit: Moritz Doll brachte den nächsten Eckball vors Tor, Max Endres legte die Kugel noch mal quer und Alessandro Marino vollendete mit einer artistischen Einlage zum 1:0! Noch vor der Pause konnten unsere Jungs nachlegen, es gab den erneuten Elfmeter, den Maurice Schnell diesmal zum 2:0 verwandelte (39.). In der zweiten Halbzeit ergab sich das gleiche Bild, unsere B-Junioren machten das Spiel, Schweich kam kaum zum Zug. Im weiteren Verlauf ergaben sich einige gute Chancen auf weitere Tore, und eins fiel dann noch in der 63. Minute. Nach einem schönen Spielzug über den linken Flügel erzielte Fabio Lanfranco das Tor zum 3:0-Endstand. „Ein hoch verdienter Sieg, der noch höher hätte ausfallen können“, sagte Schummer: „Jetzt freuen wir uns darauf, dass wir uns das Endspiel gegen den FCK erarbeitet haben und wollen dort noch ein  letztes Mal in der regulären Saison alles raushauen, um den Einzug in die Relegation klar zu machen.“

Das große Finale gegen Kaiserslautern steigt am kommenden Sonntag, 02. Juni, um 13.00 Uhr auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde im letzten Saisonspiel. Der FCK liegt zurzeit auf Tabellenplatz zwei, der zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen berechtigt, und hat einen Punkt Vorsprung auf unsere Junioren.

C-Junioren unterliegen in Koblenz

Unsere U15 musste zum Saison-Abschluss in der Regionalliga Südwest auswärts gegen die TuS Koblenz eine Niederlage hinnehmen. Im letzten Saisonspiel unterlagen unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener in einem torreichen Spiel mit 4:6. Dabei starteten unsere Jungs erstmal besser ins Spiel. Nach einem anfänglichen Abtasten beider Mannschaften gelang unserer U15 die 1:0-Führung, als Yannis Flausse nach einem schönen Doppelpass mit David Jochum ins gegnerische Tor traf (14.). Nur zwei Minuten später folgte direkt das nächste Tor. Diesmal schlug Lukas Allhof einen Freistoß aus halbrechter Position vors Tor, Moritz Weiskircher köpfte dort zum 2:0 ein (16.). Danach kam aber auch der Gastgeber besser rein und kämpfte sich zurück. Nach dem schnellen Anschlusstreffer von Mike Borger (18.) drängte Koblenz auf den Ausgleich und konnte diesen auch kurz vor dem Pausenpfiff durch einen noch leicht abgefälschten Freistoß von Martin Jacobs erzielen (35.). Unsere Jungs blieben in der ersten Halbzeit durch einige gute Konter gefährlich, konnten aber erstmal kein weiteres Tor erzielen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Koblenz dann den Druck – und zog innerhalb weniger Minuten davon. Erst ging die TuS durch einen Distanzschuss von Ammar Cisse Zakari in Führung (40.), dann setzte der Gegner zwei direkte Freistöße erneut durch Jacobs (46.) und Borger (48.) in unseren Kasten – und plötzlich stand es 5:2. Keine zehn Minuten vor dem Spielende legte die TuS Koblenz dann noch den sechsten Treffer nach einem Konter durch Darian Dshabrailow zum zwischenzeitlichen 6:2 nach (62.). Umso höher ist es unseren Junioren anzurechnen, dass sie in der Schlussphase noch mal anliefen, um das Ergebnis noch mal etwas aufzubessern. In der 64. Minute spielte Alessandro Lazzano einen schönen Pass auf Flausse, der auf 3:6 verkürzte, wenig später erzielte Marlon-Conner Niesen nach einem Freistoß das Tor zum 4:6-Endstand (68.). In den letzten zwei Minuten des Spiels hätten unsere Junioren sogar noch weiter treffen können, nutzten ihre Chancen aber nicht mehr. „Wir hatten viele Höhen und Tiefen in unserem Spiel“, bilanzierte Trainer Wiener: „Wir haben aber immer probiert, spielerische Lösungen zu finden. Die haben wir auch oft gefunden, aber Koblenz war ein sehr starker Gegner, der sehr effektiv in der zweiten Halbzeit war. Heute hat man dann doch gesehen und gemerkt, dass wir in den letzten Wochen personell auf dem Zahlfleisch gegangen sind, vier bis sechs verletzte Spieler sind auf Dauer schwer zu ersetzen. Trotzdem haben die Jungs, die uns zur Verfügung standen, und die Spieler aus der U14 das super gemacht in den letzten Wochen und alles gegeben.“

Und mit der Saison-Leistung kann unsere U15 auch absolut zufrieden sein. In der Abschlusstabelle liegen unsere C-Junioren hinter den Topteams des FSV Mainz 05 und 1. FC Kaiserslautern auf einem sehr starken dritten Tabellenplatz! Damit ist unser Team gleichzeitig die beste Saar-Mannschaft in dieser Saison. Jetzt können sich unsere Junioren erstmal von dieser kräftezehrenden Saison erholen. Gratulation an die Leistungen 2018/2019 unserer U15!

Verbandsliga: U16 mit nächstem Sieg, U14 mit Niederlage

Bei unseren jüngeren Jahrgängen in der Verbandsliga stand für die U14 der Saison-Abschluss an. Unsere C2-Junioren traten dabei im letzten Saisonspiel zuhause gegen den SV Röchling Völklingen an und mussten eine 2:8-Niederlage hinnehmen. Unsere Jungs erwischten dabei den besseren Start und konnten nach einer Viertelstunde durch das Tor von Lenny Louis in Führung gehen (16.), Völklingen kam allerdings noch in der ersten Halbzeit zurück ins Spiel, nachdem Yannik Weibert den 1:1-Ausgleich erzielte (33.). Nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste dann auf und zogen mit sieben weiteren Toren davon. Davide Ghiani traf dabei drei Mal (40./43./54.), Ari Bahosz (48./58.) und Alessandro Thiel (51./61.) je zwei Mal. Unsere Jungs kamen dann kurz vor Spielende zum letzten Treffer zum 2:6-Endstand durch Marc Ambos (66.). In der Tabelle hat sich allerdings nichts mehr geändert. Unsere Jungs schließen die Saison in der Verbandsliga mit einem guten siebten Platz ab! Das Saison-Ende unserer U16 steht hingegen erst noch bevor, da unsere B2-Junioren am kommenden Donnerstag noch ein Nachholspiel vor der Brust haben. Die Meisterschaft steht aber bereits fest – und dass unsere B2 nach wie vor mit einer Menge Motivation antritt, hat sie nun am Wochenende unter Beweis gestellt – im Heimspiel gegen die JSG Moseltal gab es einen starken 8:0-Sieg! Bereits zur Halbzeit stand es nach einem Doppelpack von Moritz Häckelmann (13./39.) und dem Tor von Simon Hauk (38.) 3:0, in der zweiten Halbzeit ging der Torlauf munter weiter. In der 46. Minute erhöhte zunächst Jason Bock auf 4:0, dann legte Hauk ebenfalls seinen zweiten Treffer zum zwischenzeitlichen 5:0 nach (55.). Keine Viertelstunde später trug sich auch Alessio Runco in die Torschützenliste ein (68.), in den letzten zehn Minuten des Spiels legten dann Alpay Cam (72.) und Philipp Thome (76.) die letzten Tore zum 8:0-Endstand nach. Eine klasse Leistung!

Am kommenden Donnerstag, 30. Mai, steht dann auch für unsere B2 das letzte Spiel an. Im Nachholspiel tritt unsere U16 zuhause gegen den FC Homburg an, Spielbeginn ist um 12.00 Uhr.