Daniel Leibrock wird Trainer der MädchenElv


Ab Sommer wird die neue MädchenElv ihren Trainings- und Spielbetrieb aufnehmen – unter der Führung von Daniel Leibrock. Die SV Elversberg hat den 30-Jährigen für ihr Frauenfußball-Projekt in Zusammenarbeit mit dem SV Göttelborn verpflichtet.
Leibrock, der in Kirkel wohnt, beim SV Kirkel groß geworden ist und noch immer aktiv spielt, ist Lehrer an der Gemeinschaftsschule Homburg-Erbach und B-Lizenz-Inhaber.

Daniel Leibrock„Daniel kennt den Mädchenfußball im Saarland, er kennt und identifiziert sich voll mit unserer Philosophie. Und er ist in der Lage, Spielerinnen zu begeistern und besser zu machen. Er war von Anfang an unser Wunschkandidat. Wir sind sehr glücklich, dass er zu uns stößt und mit uns den gesamten Jugendbereich aufbauen wird“, sagt Abteilungsleiter Kai Klankert.

Leibrock freut sich auf eine „große Herausforderung“, vor allem aber auf die Zusammenarbeit mit seiner MädchenElv. „Wir sind voll in der Kaderplanung. Wir werden eine ungemein talentierte Mannschaft haben, die eine Förderung erhält, wie es sie im saarländischen Mädchenfußball bisher noch nicht gegeben hat“, sagt Leibrock.

Das Jugendkonzept der SV Elversberg steht und wird in Kürze vorgestellt. Bereits veröffentlicht wurde die Kooperation mit der ProSoc GmbH, die die amerikanischen Talente des Stützpunktes Ramstein/Kaiserslautern betreut. Weitere Kooperationen sind bereits fixiert bzw. in Planung.

 

Ansprechpartner für das Jugendkonzept:

Kai Klankert, E-Mail: kai.klankert@sv07elversberg.de