Die Oberliga-Saison der U21 beginnt in Mainz!


Der Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar war für die U21 der SV Elversberg vergangene Saison ein Riesenerfolg – jetzt steht die neue Spielzeit 2019/2020 auch schon in den Startlöchern. An diesem Samstag, 27. Juli, tritt die Elversberger Zweite von Trainer Marco Emich zum 1. Spieltag auswärts gegen den TSV Schott Mainz an. Die Partie, die auf der Bezirkssportanlage Mainz-Mombach ausgetragen wird, beginnt um 14.30 Uhr.

DSC00862„Wir freuen uns alle sehr auf die Oberliga und auf diese Saison“, sagt Marco Emich: „Es wird sicher sehr interessant und für unsere Spieler auch eine lehrreiche Zeit werden.“ Die weitere Entwicklung der SVE-Talente steht natürlich nach wie vor im Vordergrund, nichtsdestotrotz gibt es auch sportliche Ziele. „Wir wollen den Klassenerhalt schaffen“, sagt Emich, dessen Mannschaft sich im Vergleich zur Vorsaison noch mal verjüngt hat. Mit Torwart Hugo Wolf, Lukas Kölsch, Jonas Holzweißig, Jannis Gabler, Aaron Francus, Maurice Baier, Luis Kerner, Dominik Ohnholz und Nico Staub sind neun Spieler aus der eigenen U19 aufgerückt. Aus externen Vereinen haben sich darüber hinaus Lars Brückner und Luis Majchrzak (beide U19 1. FC Saarbrücken) sowie Marvin Wollbold und Gibriel Darkaoui (beide SV Röchling Völklingen) der SVE angeschlossen. „Unser Team muss sich sicherlich auch erstmal an die Spielart in der Oberliga gewöhnen“, sagt Emich: „In dieser Liga sind sehr viele gestandene Mannschaften vertreten, es wird schon eine Herausforderung, das eigene fußballerische Können auf diesem höheren Niveau umzusetzen.“

Nach der Partie in Mainz findet das erste Heimspiel der U21 am darauffolgenden Sonntag, 04. August, um 15.00 Uhr gegen Arminia Ludwigshafen statt. In der Hinrunde wird die U21 ihre Heimspiele auf dem Kunstrasen in Elversberg austragen, mit Ausnahme der Partien gegen Wormatia Worms, Eintracht Trier und TuS Koblenz, die aus sicherheitsrelevanten Gründen in der URSAPHARM-Arena stattfinden werden. Im Laufe der Rückrunde ist dann der Umzug der U21 auf den Rasenplatz in Friedrichsthal geplant.