Erstes Oberliga-Heimspiel der U21 gegen Ludwigshafen


Nach dem erfolgreichen Start in die Saison 2019/2020 steht für die U21 der SV Elversberg an diesem Wochenende das erste Heimspiel in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar an. Am bevorstehenden Sonntag, 04. August, tritt die Elversberger Zweite von Trainer Marco Emich auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde gegen Arminia Ludwigshafen an, die Partie wird um 16.00 Uhr angepfiffen.

Die U21 hat sich für das erste Heimspiel das Ziel gesetzt, „mit einem Dreier nachzulegen, damit wir wirklich von einem erfolgreichen Saisonstart sprechen können“, sagt Trainer Emich: „Dafür müssen wir an die Leistung vom vergangenen Wochenende anknüpfen.“ Denn gegen Ludwigshafen erwartet das junge Team eine durchaus schwierige Aufgabe. Der Gegner konnte zum Saisonauftakt direkt ein Ausrufezeichen setzen und Eintracht Trier zuhause mit 2:1 besiegen. „Daher wird uns mit Sicherheit ein sehr motivierter Gegner erwarten. Ludwigshafen hat dazu eine erfahrene Mannschaft mit gestandenen Spielern, sie werden mit entsprechend breiter Brust bei uns auftreten“, sagt Marco Emich, der am Sonntag gegen Arminia Ludwigshafen auf zwei Spieler verzichten muss. Nico Staub fehlt aufgrund einer Entzündung der Patellasehne, Luis Kerner hat sich im Training am Knie verletzt und kann ebenfalls nicht mitwirken.