Erstmals Doppel-Auftritt der Frauen


An diesem Sonntag treten die Frauen 1 und die Frauen 2 erstmals seit dem Start des gemeinsamen Frauenfußball-Projektes der SV Elversberg und des SV Göttelborn in zwei Pflichtspielen direkt hintereinander in Göttelborn an.
Dies war bereits in der vergangenen Saison mehrfach anvisiert worden, scheiterte aber an diversen Spielabsagen. Nun empfängt die FrauenElv in der Regionalliga Südwest zunächst um 14.00 Uhr den früheren Bundesligisten SC Bad Neuenahr. Um 16.45 Uhr folgt dann das Landesliga-Spiel der zweiten FrauenElv gegen den SSV Überherrn.

Für die Frauen 1 wird es darum gehen, den positiven Trend aus dem Auftritt in Montabaur (5:1) zu bestätigen. Doch einfach wird dies ganz sicher nicht, denn die personelle Situation hat sich noch einmal deutlich verschärft. Cailin Hoffmann hat sich bei einem Zweikampf in Montabaur einen Innenbandriss im Sprunggelenk zugezogen, sie wird mehrere Wochen fehlen. Celine Wagner droht wegen einer Gehirnerschütterung auszufallen.

Für die Frauen 2 ist das Duell mit Überherrn ein frühes Spitzenspiel. Beide Mannschaften sind mit zwei Siegen in zwei Spielen in die Runde gestartet. Die Truppe von Trainer Markus Plein will natürlich ungeschlagen bleiben, um dem Saisonziel Meisterschaft Nachdruck zu verleihen.