FrauenElv siegt nach Kraftakt


Die FrauenElv hat in der Regionalliga Südwest im Duell zweier Aufsteiger die SG Fidei aus dem Rheinland mit 3:1 besiegt. Allerdings dauerte es lange und bedurfte eines Kraftaktes in der zweiten Halbzeit, bis der Erfolg unter Dach und Fach war.

Das wäre allerdings nicht nötig gewesen, hätte die Mannschaft ihre Chancen effektiv genutzt. Selina Wagner, Celine Wagner und Lisa Mayer vergaben besten Gelegenheiten in der ersten Viertelstunde. Dies wurde kurz vor dem Pausenpfiff bestraft, nach einem Eckball traf Angelina Kön zur Führung für Fidei. Mit großer Entschlossenheit kam die FrauenElv nach dem Seitenwechsel aus der Kabine, Mayer gelang umgehend der Ausgleich. In der Folge wurden aber wieder eine Reihe von Chancen nicht genutzt. Zehn Minuten vor dem Ende fiel dann der ersehnte und verdiente Führungstreffer nach einem 20-Meter-Schuss von Lea Grünnagel. Mit dem 3:1 durch Karen Hager (87.) war die Partie entschieden.

Vor dem letzten Vorrunden-Spieltag behauptete die FrauenElv damit den zweiten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag (13.00 Uhr) steht nun das Derby beim 1. FC Riegelsberg auf dem Plan.