Halle: Ergebnisse der U21 und U19


Unter der Woche haben unsere U21 und U19 an den beiden Hallenturnieren des SV Limbach/Dorf und des SV Saar 05 teilgenommen. Beide Teams haben es dabei bei ihren einzigen Hallenturnieren in diesem Winter jeweils bis ins Viertelfinale geschafft.

Unsere U21 hätte beim Turnier des SV Limbach beinahe sogar den Einzug ins Halbfinale geschafft. In der Vorrunde der Gruppe A traf unsere Zweite auf fünf gegnerische Teams, feierte dabei vier Siege und musste eine knappe Niederlage einstecken. Die U21 war dabei gegen SG Nalbach-Piesbach II (6:0), die FSG Schmelz-Limbach II (2:1), die SF Hüttersdorf (5:1) und gegen den TuS Michelbach (7:1) erfolgreich, nur gegen Hellas Bildstock mussten unsere Jungs eine 1:2-Niederlage einstecken. In der Zwischenrunde musste unsere U21 zunächst gegen den späteren Turniersieger VfL Primstal eine knappe 1:2-Niederlage hinnehmen, konnte dann aber gegen die SG Lebach-Landsweiler III mit 5:2 gewinnen. Im entscheidenden Spiel gegen die FSG Schmelz-Limbach folgte anschließend ein 2:2-Unentschieden – was leider nicht mehr reichte, das Halbfinale war knapp verpasst.

Unsere U19 hat parallel beim Turnier des SV Saar 05 in Saarbrücken sogar die dritte Runde erreicht. In der Vorrunde des Turniers gelang unserer Mannschaft ein 7:4-Sieg gegen den SV Saar 05 II, gegen den SV Borussia Spiesen unterlagen unsere Junioren dann mit 2:3 – ein ausreichendes Ergebnis, um in die nächste Runde einzuziehen. Dort trafen unsere A-Junioren im ersten Spiel auf die U23 des 1. FC Saarbrücken, und ein weiteres Mal ging es richtig eng zu. Unsere U19 musste am Ende eine 3:4-Niederlage, konnte dann aber im zweiten Spiel der Zwischenrunde einiges wieder gerade rücken. In der Partie gegen den SV Auersmacher II siegten unsere Junioren mit 3:1 und machten damit den Einzug ins Viertelfinale perfekt. Dort wartete dann aber der Turnierfavorit und Gastgeber SV Saar 05 auf unsere U19. Gegen den späteren Turnierzweiten gelang unseren A-Junioren keine Überraschung – die Saarbrücker siegten mit 7:2.