Kooperation mit Kick ID


Die SV Elversberg und ID League starten eine gemeinsame Kooperation im Nachwuchsleistungszentrum der SVE. Mittels der sogenannten „Kick ID“ werden die Mannschaften im NLZ Saar von der U12 bis zur U21 mehrmals im Jahr durch modernste Technik während speziellen Trainingseinheiten ausgewertet.

A48H2588Während der besonderen „Trackingtage“, die in der vergangenen Woche zum ersten Mal stattfanden, werden unter anderem über mehrere Kameras, einen mobilen Kameraroboter und eine spezielle Blase mit Chip im Ball eine Vielzahl von Parametern für alle Spieler und Mannschaften ermittelt, die weit über die normalen Spielstatistiken hinausgehen. Dabei wird eine Vielzahl spezieller Daten aus den Bereichen Schnelligkeit, Dribbling, Passquote, Spielwirksamkeit, Laufleistung, Kontrolle, Zweikampfverhalten und Schuss ausgewertet und aufbereitet. Insbesondere die Einbeziehung des Balls in die Trackingdaten ermöglicht die Analyse sehr detaillierter Parameter der Spieler und Mannschaften. Die über 200 erhobenen Einzeldaten werden in einer „Kick ID“, bei der es sich um einen Score, also eine Punktzahl, handelt, zusammengefasst.

Der Verein erhält durch die ermittelten Daten zusätzliche, umfangreiche und objektive Hinweise zur Entwicklung der Spieler und Mannschaften, die weitere Anhaltspunkte für eine nochmals individuellere und noch stärker zielgerichtete Förderung der Nachwuchsspieler liefern können. In einem späteren Schritt kann einem Spieler auch seine individuelle Kick-ID, die der aus dem E-Sport bekannten Stärken-Punktzahl der Spieler bei FIFA-Soccer ähnelt, per App übermittelt werden.