Regionalliga-Teams unterliegen in den Topduellen


Unsere Regionalliga-Mannschaften aus dem NLZ Saar konnten am Wochenende in ihren Spitzenspielen keine Punkte mitnehmen. Während die U19 in Worms unterlag, mussten die U17 und U15 jeweils Niederlagen gegen den Tabellenführer Mainz 05 einstecken.

A-Junioren unterliegen trotz guter Chancen in Worms

Für unsere U19 wäre am Sonntag im Regionalliga-Auswärtsspiel bei Wormatia Worms durchaus mehr drin gewesen – trotz einiger sehr guter Torchancen unterlagen unsere A-Junioren von Trainer Jens Kiefer beim Tabellendritten mit 0:2. Unsere U19 startete gut ins Spiel und hatte in den ersten zehn Minuten gleich zwei starke Möglichkeiten, um den Führungstreffer zu erzielen. Beide Male scheiterte Lars Gindorf aber am stark reagierenden Torhüter Niklas Radmacher, erst mit seinem Abschluss ins Toreck nach dem Zuspiel von Lukas Kölsch, dann mit einem Lupfer, den der gegnerische Keeper gerade noch so an die Latte lenken konnte. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel, ohne allzu zwingende Torabschlüsse. Und mit dem ersten richtig gefährlichen Wormser Angriff konnte der Gastgeber dann die Führung erzielen. Nach einem Elversberger Ballverlust im Mittelfeld konterte die Wormatia über die rechte Seite, Elia Apfelbach beendete den Angriff mit dem Tor zum 1:0 (39.). Nach dem Seitenwechsel kam Worms zunächst besser ins Spiel und hatte auch eine gute Möglichkeit, die Führung auszubauen, schoss aber nach einer Flanke von links am langen Pfosten vorbei. Danach nahm unsere U19 wieder das Heft in die Hand – und hatte mehrere Chancen auf den Ausgleich. Aber erst schoss Nico Staub freistehend im Strafraum über das Tor, dann prallte ein Freistoß von Lars Gindorf an den Pfosten und rollte die Torlinie entlang, auch der Nachschuss ging erneut an den Pfosten. Und so kam es, wie es kommen musste: In der 80. Minute brachte Worms einen Freistoß aus halblinker Position vors Tor, am zweiten Pfosten stand Marco Bresser bereit und erhöhte auf 2:0 für die Wormatia. „Danach war das Spiel quasi gelaufen“, sagte Trainer Kiefer: „Wir sind in Worms einfach daran gescheitert, dass wir unsere Chancen nicht genutzt haben, weder, um in Führung zu gehen, noch, um nach dem Rückstand den Ausgleich zu machen. Wir hatten die Möglichkeiten dazu.“

In der Regionalliga-Tabelle hat sich dennoch nicht allzu viel geändert. Unsere Junioren führen weiterhin die Tabelle an, nun mit vier Punkten Vorsprung auf den 1. FC Saarbrücken. An diesem Wochenende ist die U19 spielfrei, danach könnte es dann zur Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft kommen. Am Samstag, 18. Mai, tritt die U19 um 13.00 Uhr beim FCS zum Auswärtsspiel an.

B-Junioren verlieren gegen Mainz nach späten Toren

Unsere U17 musste im Regionalliga-Spitzenspiel zuhause gegen den FSV Mainz 05 II eine Niederlage einstecken. Die B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer unterlagen dem Tabellenführer nach drei Gegentoren in der Schlussviertelstunde mit 0:3. Die Gäste aus Mainz starteten dabei druckvoll ins Spiel und hatte mehr von der Partie. Trotz der optischen Überlegenheit auf dem Platz kam Mainz allerdings nicht gefährlich zum Abschluss – unsere Junioren verteidigten gut und diszipliniert und ließen im Prinzip nichts zu. Auf der anderen Seite ergaben sich für unsere U17 ein paar Konterchancen, die allerdings nicht sauber genug zu Ende gespielt wurden. Einmal wurde es vor dem Mainzer Tor dennoch gefährlich, als der FSV-Keeper einen Freistoß unserer Junioren nur abklatschen lassen konnte, leider schafften es unsere Jungs nicht, den Abpraller über die Linie zu drücken. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste noch mal den Druck, unsere Jungs konnten sich immer seltener befreien. Und in der letzten Viertelstunde des Spiels schlug der Liga-Favorit dann auch in Form von Toren zu. In der 64. Minute schlug ein Mainzer Freistoß durch Danny Schmidt flach im Torwarteck zum 1:0 ein, nur zwei Minuten später erhöhte der FSV auf 2:0, als unser Keeper Kim Henning einen Mainzer Querpass nach vorne abklatschen ließ und Ante Serdarusic den Ball nur noch über die Linie drücken musste (66.). Unsere Jungs hatten danach noch eine gute Konterchance durch Philipp Kiefer, der den Ball aber über die Latte schoss. Stattdessen legte Mainz noch einmal nach. In der 78. Minute sorgte Jonas Schwabe für den 3:0-Endstand für den FSV. „Alles in allem ein verdienter Mainzer Sieg“, sagte Trainer Schummer: „Jetzt heißt es analysieren, die richtigen Schlüsse ziehen und dann die Köpfe hoch und weitermachen!“

In der Liga ist es nun noch mal spannend geworden – der Tabellendritte 1. FC Kaiserslautern konnte am Wochenende gewinnen und ist wieder auf zwei Punkte herangerückt, unsere Junioren haben aber noch alles in eigener Hand. Das direkte Duell gegen den FCK steht für unsere Junioren im letzten Saisonspiel noch an. Zuvor geht es aber erstmal mit einem Derby weiter. An diesem Wochenende haben unsere Junioren eine Liga-Pause, danach steht am Sonntag, 19. Mai, um 13.00 Uhr das Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken an.

C-Junioren unterliegen in Mainz, zeigen aber gutes Spiel

Unsere U15 hat sich am Samstag im Regionalliga-Auswärtsspiel beim Tabellenführer FSV Mainz 05 sehr gut verkauft! Auch wenn am Ende eine 1:2-Niederlage auf dem Papier stand, lieferten unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener eine ordentliche Leistung beim Liga-Favoriten ab. Der Gastgeber aus Mainz erwischte dabei den besseren Start und konnte schon früh in Führung gehen – in der 6. Minute erzielte Dennis Kaygin das 1:0 für den FSV. Danach war Mainz eine Weile spielbestimmend und hatte zwei bis drei gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Aber auch unsere Junioren kamen durch Konter zu drei Torchancen, die aber leider ungenutzt blieben. Nach dem Seitenwechsel wurde unsere U15 dann immer mutiger im Spiel nach vorne und konnte die Partie gegen den Favoriten offener gestalten. Unsere Junioren setzten starke Akzente, drängten auf den Ausgleich – und der Aufwand wurde belohnt! In der 45. Minute legten unsere Jungs einen schönen Angriff über Alessandro Lazzano und Lasse Eckstein hin, den schließlich Yannis Flausse mit dem Treffer zum 1:1 vollendete! 20 Minuten später schlug Mainz aber wieder zurück. Unser Keeper Niclas Wommer konnte im direkten Duell einen Mainzer Abschluss zwar noch abwehren, beim Abpraller schaltete der FSV aber schneller und brachte die Kugel zur erneuten Führung im Tor unter (65.). In der Schlussphase versuchten unsere Jungs dann noch mal alles, um ein weiteres Mal den Ausgleich zu erzielen, aber es blieb am Ende beim Mainzer Sieg. „Aufgrund der Spielanteile und des Spielverlaufs geht die Niederlage in Ordnung“, sagte Trainer Wiener: „Aber wir haben trotz allem einen guten Kampf geliefert und konnten gerade in der zweiten Halbzeit spielerisch gute Akzente setzen, um dem Gegner einige Probleme zu bereiten. Trotz der engen Personalsituation hat sich die Mannschaft ordentlich präsentiert und eine gute Leistung gezeigt.“

Eine entsprechende Leistung wollen unsere C-Junioren auch an diesem Wochenende wieder zeigen. Dann tritt unsere U15 am Samstag, 11. Mai, im Heimspiel gegen den Ludwigshafener SC an, die Partie wird um 14.30 Uhr angepfiffen.

Verbandsliga: B2 gewinnt kampflos, C2 mit Remis

Unsere jüngeren Jahrgänge konnten am vergangenen Wochenende in der Verbandsliga punkten. Die U16 war dabei am Sonntag kampflos erfolgreich. Eigentlich hätte für unsere B2-Junioren das Auswärtsspiel bei der JFG Marpingen angestanden, da der Gegner allerdings nicht angetreten ist, wurde das Spiel mit einem 2:0-Sieg für unsere Jungs gewertet. Am Samstag hat derweil die U14 im Auswärtsspiel bei der SG Bildstock einen Punkt geholt – dabei wäre für unsere C2-Junioren beim letztlichen 3:3 durchaus mehr drin gewesen. In der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs schnell die 2:0-Führung durch den Doppelpack von Marc Ambos herstellen (4./10.). In der zweiten Halbzeit kam Bildstock zwar durch das Tor von Ian Becker noch mal auf 1:2 ran (47.), aber eine knappe Viertelstunde später stellte unsere U14 den alten Abstand durch Lenny Louis wieder her (60.). Trotz des 3:1-Zwischenergebnisses schaffte es Bildstock aber, innerhalb von sechs Minuten noch mal zurückzuschlagen. Erst markierte Tim Martin das Tor zum 3:2 (63.), eine Minute vor Spielende sorgte erneut Ian Becker für den 3:3-Endstand (69.).

Für unsere U14 steht als nächstes an diesem Samstag, 11. Mai, um 16.30 Uhr das „kleine Derby“ zuhause gegen die U14 des 1. FC Saarbrücken an. Die U16 hat hingegen spielfrei und ist erst eine Woche später wieder im Einsatz, wenn es am Sonntag, 19. Mai, um 11.00 Uhr auswärts gegen die JFG Obere Saar geht.