Restrunden-Auftakt auswärts gegen den VfB II


Mehr als sechs Wochen Vorbereitungszeit sind vorbei – an diesem Wochenende steht für die SV Elversberg das erste Pflichtspiel im Jahr 2019 an. Zum Restrunden-Auftakt in der Regionalliga Südwest tritt die Mannschaft von Trainer Horst Steffen an diesem Sonntag, 24. Februar, im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart II an. Spielbeginn im Stuttgarter Robert-Schlienz-Stadion ist um 14.00 Uhr.

A48H0271Das gesamte Elversberger Team fiebert dem Pflichtspiel-Auftakt 2019 entgegen. „Wir konnten in der Vorbereitung intensiv arbeiten und viele zuvor verletzte Spieler wieder integrieren“, zieht Trainer Steffen ein positives Fazit nach der Pause: „Dass die Spannung in dieser Woche noch mal ein Stück angestiegen ist, war auf dem Platz zu spüren. Jeder wollte sich präsentieren, um letztendlich in Stuttgart dabei zu sein.“ Die gastgebende U21 aus Stuttgart hat bislang eine Spielzeit mit Höhen und Tiefen hinter sich. Zu Saisonbeginn lief es für die „Jungen Wilden“ insgesamt nicht schlecht, neben dem knappen Hinspiel-Sieg gegen die Elv von der Kaiserlinde gelang dem VfB unter anderem auch ein 2:0-Sieg gegen den Tabellendritten TSV Steinbach Haiger oder ein Punktgewinn beim 0:0 gegen Tabellenführer Waldhof Mannheim.

Unmittelbar vor der Winterpause musste Stuttgart hingegen einiges einstecken – in den letzten sieben Spielen holte der VfB lediglich einen Punkt und rutschte in der Regionalliga-Tabelle auf Platz 16 ab. „Stuttgart hat das letzte Jahr recht schwach beendet und wird sich jetzt zusammenraufen und die volle Konzentration auf den Neustart richten. Die Neuzugänge Benedikt Koep und Marc Stein haben auch noch mal frischen Wind gebracht“, sagt Horst Steffen: „Daher gehe ich davon aus, dass uns am Sonntag eine sehr motivierte Stuttgarter Mannschaft erwarten wird.“

Beim Auftakt-Spiel in Baden-Württemberg fehlen auf Seiten der SVE nach wie vor die Langzeitverletzten Oliver Stang und Aleksandar Stevanovic. Marco Kofler arbeitet zurzeit an seinem Comeback und ist wieder im Mannschaftstraining, ein Einsatz an diesem Wochenende käme aber zu früh. Sonst sind am Sonntag alle Spieler für einen Einsatz bereit.