Saarlandpokal: U15 und U17 im Finale!


Unter der Woche haben unsere B-Junioren und C-Junioren den Einzug ins Finale um den Saarlandpokal geschafft! Während die U15 den SV Röchling Völklingen in der regulären Spielzeit mit 4:0 bezwang, war es bei der U17 richtig spannend – das Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken entschied sich im Elfmeterschießen! Unsere A-Junioren haben das Halbfinale gegen den FCS erst noch vor sich, die U19 ist am 30. April an der Reihe.

B-Junioren gewinnen Herzschlag-Spiel

Das Saarlandpokal-Halbfinale unserer U17 gegen den Regionalliga-Konkurrenten 1. FC Saarbrücken war am Mittwochabend nichts für schwache Nerven. „Es gab wirklich alles, was man sich von einem Derby verspricht“, sagte B-Junioren-Trainer Sebastian Schummer: „Aber wir sind gut gestartet und haben von Beginn an die Kontrolle über das Spiel übernommen.“ Die erste Chance des Spiels gehörte zwar den Gästen aus Saarbrücken, Kim Henning konnte mit einer guten Parade allerdings das Gegentor verhindern. Und quasi im direkten Gegenzug hatten unsere Junioren eine Riesenchance bei einem Konter, den die Jungs trotz Überzahl in der gegnerischen Hälfte nicht erfolgreich zu Ende spielten konnten. Nach einer guten Viertelstunde fiel dann aber doch der Führungstreffer für unsere U17! Fabio Lanfranco setzte sich auf dem rechten Flügel gegen seinen Gegenspieler durch und spielte den Ball flach vors Tor, wo Philipp Kiefer die Kugel zum 1:0 über die Linie drückte (17.)! Wenig später hatte Alex Zöllner aus kurzer Distanz und freistehend die Riesenmöglichkeit, die Führung auszubauen, scheiterte aber am Gästekeeper. Und dann kam der FCS plötzlich wieder ins Spiel. Durch einen Sonntagsschuss aus 35 Metern, der noch leicht abgefälscht wurde, machte der Gegner den Ausgleich zum 1:1 (24.). Unsere Junioren ließen sich dadurch aber nicht aus der Fassung bringen, hatten unter anderem durch einen starken Kopfball von Philipp Kiefer noch Möglichkeiten auf die erneute Führung, aber zur Pause blieb es zunächst beim etwas unglücklichen Unentschieden. In der zweiten Hälfte änderten sich die Kraftverhältnisse nicht wirklich – unsere Jungs machten das Spiel, Saarbrücken setzte meist eine übertriebene Härte dagegen, die im Laufe der Partie zu vier Gelben Karten, zwei Zeitstrafen und einer Roten Karte für den FCS führten. Bereits kurz nach Wiederanpfiff konnten unsere Junioren direkt wieder zuschlagen, als erneut Philipp Kiefer nach einer guten Kombi über rechts an den Ball kam, sich selbst noch mal im Eins gegen Eins durchsetzte und aus halbrechter Position das 2:1 markierte (45.). Auch im weiteren Verlauf hatte unser Team ein paar gute Möglichkeiten, machte aber das Tor nicht. Und so schlug Saarbrücken erneut zurück – ein Freistoß-Tor in der 4. Minute der Nachspielzeit sorgte für das bittere 2:2. Der Gegner schaffte es trotz der Strafen auch, sich durch die Verlängerung ins Elfmeterschießen zu retten – aber dort war den endgültig Schluss! Die Saarbrücker verschossen einen Elfmeter, zwei Schüsse konnte unser Keeper Kim Henning klasse halten – und unsere Jungs blieben voll fokussiert: Moritz Doll, Fabio Lanfranco und Pascal Fischer behielten am Punkt die Nerven und sorgten für den hart erkämpften, aber absolut verdienten 5:3-Endstand! Trainer Schummer war glücklich: „Ein klasse Kampf der Jungs über am Ende 100 Minuten, wobei wir das Spiel eigentlich schon deutlich früher für uns hätten entscheiden können. Am Ende haben wir dann die Nerven behalten und sind mehr als verdient ins Pokal-Finale eingezogen.“

Im Endspiel um die Trophäe treffen unsere B-Junioren am Donnerstag, 23. Mai, nun auf den SV Saar 05, der sich im zweiten Halbfinale gegen die JFG Schaumberg-Prims mit 2:1 durchsetzen konnten. Die Partie beginnt um 19.00 Uhr.

C-Junioren sorgen in Völklingen für klare Verhältnisse

Das Saarlandpokal-Halbfinale unserer U15 war am vergangenen Dienstag eine insgesamt klare Angelegenheit. Gegen den Verbandsliga-Zweiten SV Röchling Völklingen hatten unsere C-Junioren von Trainer Thomas Wiener das Spiel und den Gegner von Beginn an im Griff – und sorgten auch schnell für eine klare Führung! Bereits in der 5. Minute kam Nino Keuper zum Abschluss, Völklingens Torwart konnte den Ball nur abklatschen lassen, Marlon-Conner Niesen war zur Stelle, sicherte sich den Abpraller und beendete die Situation mit der 1:0-Führung für unsere Jungs! Nur drei Minuten später schlug unsere U15 erneut zu – diesmal durch einen direkt verwandelten Freistoß, den Nino Keuper aus rund 30 Metern richtig stark in den linken Winkel zimmerte (8.). Und wieder nur wenige Minuten später ließen unsere C-Junioren das nächste Tor folgen: Nach einer schönen Kombination über die linke Seite zog erneut Keuper auf Strafraumhöhe in die Mitte und versenkte den Ball im langen Eck zum 3:0 (12.). Trotz der klaren Führung gab es dann noch in der ersten Hälfte für unsere Jungs einen Dämpfer. Nach einer angeblichen Schiri-Beleidigung bekam Niesen die Rote Karte, unsere Jungs mussten über eine Halbzeit lang in Unterzahl agieren. Das änderte die Ausrichtung im Spiel unserer Jungs in der Folgezeit, allerdings nicht die Bestimmtheit auf dem Platz. „Wir haben in der zweiten Halbzeit den Ball ordentlich in unseren Reihen gehalten“, sagte Trainer Wiener: „Trotzdem konnten wir noch das eine oder andere Mal gefährliche Akzente setzen.“ Einer dieser Akzente führte dann auch in der 55. Minute zum 4:0-Endstand. Nach einer schönen Pass-Stafette über Lukas Allhof, Lasse Eckstein und Nick Hoffmann war es schließlich Hoffmann, der den Angriff mit dem Tor vollendete. Unterm Strich konnte Trainer Wiener mit dem Auftritt seiner Jungs absolut zufrieden sein. „In den knapp 40 Minuten Unterzahl haben wir den Gegner, das Spiel und das Tempo kontrolliert. Wir haben am Dienstag defensiv sehr gut gearbeitet und auch verdient gewonnen.“

Im Finale werden unsere C-Junioren nun auf den Liga-Konkurrenten 1. FC Saarbrücken treffen, der seinerseits das Halbfinale gegen die JFG Saarlouis/Dillingen mit 4:1 gewinnen konnte. Das Endspiel um den Pokal findet am Mittwoch, 22. Mai, um 18.30 Uhr statt.

 

Halbfinale der A-Junioren:

U19: 1. FC Saarbrücken – SV Elversberg (Dienstag, 30. April, 19.00 Uhr)