Sieg im Testspiel-Auftakt


Im ersten Freundschaftsspiel dieser Sommer-Vorbereitung ist unsere Elv als Sieger hervorgegangen. Im Test gegen den Saarlandligisten FV Eppelborn, in dem alle fitten Spieler Einsatzzeiten bekommen haben, gewann unser Team von Trainer Horst Steffen mit 6:2.

DH9K9916Unsere Elv spielte die erste Halbzeit mit Frank Lehmann, Nils Winter, Mike Eglseder, Oliver Oschkenat, Manuel Feil, Benno Mohr, Fabian Baumgärtel, Gaetan Krebs, Luca Dürholtz, Thomas Gösweiner und Del-Angelo Williams. In der zweiten Hälfte wurde komplett durchgewechselt auf Eric Gründemann, Lukas Kohler, Torben Rehfeldt, Luca Blaß, Theo Politakis, Tim Steinmetz, Sinan Tekerci, Kai Merk, Mirza Mustafic, Patryk Dragon und Kevin Lahn. Israel Suero Fernández war noch leicht angeschlagen und drehte bei einer Laufeinheit einige Runden.

In der ersten Halbzeit zeigte sich unsere Elv allerdings noch nicht von ihrer besten Seite. Der Motor stockte noch häufig, Spielfluss kam nur selten zustande. Der Gegner aus Eppelborn konnte sogar zwei Mal in Führung gehen. In der 10. Minute brachte der FVE unsere Elv nach einem Eckball und dem anschließenden Kopfballtor mit 0:1 in Rückstand. Gute zehn Minuten später konnte unsere Mannschaft ausgleichen – nach einer Flanke von links durch Mohr stieg Gösweiner im Strafraum höher als seine Gegenspieler und nickte zum 1:1-Ausgleich ein (22.). Wenig später gelang Eppelborn allerdings erneut der Führungstreffer: In der 29. Minute traf der FV per Foul-Elfmeter – das 1:2 war zugleich der Pausenstand.

DH9K0184Nach dem Seitenwechsel lief der Ball dann etwas besser durch die eigenen Reihen. Das 2:2 fiel in der 55. Minute: Kevin Lahn blockte einen Abschlagversuch der Eppelborner, der Ball landete bei Kai Merk, der im zweiten Anlauf den gegnerischen Keeper bezwang und den Ausgleich erzielte. Zwei Minuten später legte Merk nach einem schnellen Angriff auf den mitlaufenden Lahn ab, der diesmal selbst vollstreckte und die SVE mit dem Tor zum 3:2 in der 57. Minute erstmals in Führung brachte. In den letzten zehn Minuten des Testspiels schwanden dann beim FV Eppelborn unter der heißen Sommersonne immer mehr die Kräfte – und unsere Elv konnte noch drei weitere Tore nachlegen. Das 4:2 entstand erneut durch das Zusammenspiel zwischen Lahn und Merk – Kevin Lahn lief von rechts in den Fünfmeterraum ein und schob die Kugel quer auf die andere Seite, wo Kai Merk einschieben konnte (80.). Kurz darauf reihte sich Mirza Mustafic in die Torschützenliste ein, als er nach einem Angriff über links im Strafraum an den Ball kam, nach rechts weiterzog und den Ball dann ins lange Eck zum 5:2 setzte (82.). Der letzte Treffer fiel nach einem Freistoß an der rechten Strafraumgrenze – Sinan Tekerci spielte den Ball flach an den ersten Pfosten, Kai Merk tankte sich durch die Abwehrreihen durch und schob dann zum 6:2-Endstand ein.

Für unsere Elv geht es nun in den nächsten Tagen mit dem strammen Programm weiter. Am kommenden Dienstag, 02. Juli, geht es zum Kurz-Trainingslager nach Bad Kreuznach. In diesem Rahmen stehen zwei weitere Testspiele auf dem Plan – am Mittwochabend gegen Rot-Weiß Koblenz und am Samstagmittag gegen den VfR Mannheim.