Testspiel-Sieg gegen Fola Esch


Im zweiten Vorbereitungsspiel in diesem Winter konnte unsere Elv am Samstag einen Sieg einfahren. Gegen den luxemburgischen Erstligisten CS Fola Esch war unser Team von Trainer Horst Steffen auf dem Kunstrasen in Esch/Alzette mit 2:0 (0:0) erfolgreich. Für die Tore sorgten in der zweiten Halbzeit Manuel Feil und Julius Perstaller per Foulelfmeter.

A48H0889Neben den bekannten Ausfällen musste unser Team kurzfristig auch ohne Luca Dürholtz auskommen, der aus privaten Gründen fehlte. Stattdessen war aber Alban Meha nach überstandenen Knieproblemen wieder zurück bei der Mannschaft und stand direkt in der Start-Elv. Von Beginn an liefen außerdem Dominik Draband, Nils Winter, Luca Blaß, Leandro Grech, Mike Eglseder und Aldin Skenderovic sowie Benno Mohr, Kai Merk, Sinan Tekerci und Kevin Koffi auf.

Trotz der kalten Temperaturen gingen beide Teams schnell ein hohes Tempo und scheuten nicht das körperbetonte Spiel. Die erste Halbzeit lief dabei noch weitgehend ausgeglichen ab – unsere Elv suchte oft den Weg in die Spitze, ließ aber noch die letzte Präzision und Konsequenz vermissen; auf der anderen Seite spielte auch der Tabellenzweite aus der 1. Luxemburgischen Liga gerne mit und forderte das ein oder andere mal unsere SVE-Abwehrkette und Domink Draband im SVE-Tor heraus. Insgesamt hatte unsere Elv zwar schon in den ersten 45 Minuten mehr von der Partie, trotzdem blieben die Tore vorerst aus.

A48H1279In der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Steffen noch mal auf vielen Positionen durch – mit Lukas Kohler, Gaetan Krebs, Kevin Lahn, Manuel Feil, Julius Perstaller und Israel Suero Fernandez kamen sechs frische Kräfte in die Partie. Und spätestens nach dem Seitenwechsel verschob sich das Kräfteverhältnis immer mehr aufseiten unserer Elv. Fola Esch kam nur noch selten vor das Elversberger Tor, stattdessen spielte sich das Geschehen mehr in der gegnerischen Hälfte ab. Die Chancen blieben dementsprechend nicht aus – einige Hochkaräter waren durchaus dabei. So hatte beispielsweise Kevin Lahn gut 20 Minuten vor Spielende richtig Pech, als sein Abschluss aus kurzer Distanz vom gegnerischen Keeper erst an die Unterlatte und von dort aus wieder zurück ins Feld sprang. In den Schlussminuten kam unsere Elv dann aber doch noch zum Erfolg: Nach einer schönen Kombination durch das Mittelfeld spielte Gaetan Krebs den Pass nach außen auf Manuel Feil, der von links flach ins untere rechte Toreck zur 1:0-Führung abschloss (85.). Kurz vor dem Spielabpfiff holte dann Kevin Lahn noch einen Foul-Elfmeter heraus, den Julius Perstaller souverän zum 2:0-Endstand verwandelte (89.).

Für unsere Elv geht es nun in einer Woche mit den nächsten Tests weiter: Am Wochenende des 02. und 03. Februar ist unsere Elv beim Wintercup der SG Sauertal in Ralingen am Start, an diesem Turnier nehmen auch der Oberligist Eintracht Trier und die beiden luxemburgischen Teams Victoria Rosport und Etzella Ettelbrück teil.