U21: Aufsteiger-Duell zum Hinrunden-Abschluss


Auch für die U21 der SV Elversberg steht an diesem Wochenende der Hinrunden-Abschluss an. Zum 17. Spieltag dieser Oberliga-Saison kommt es dabei zum Aufsteiger-Duell, wenn die Elversberger Zweite von Trainer Marco Emich am Sonntag, 10. November, um 14.30 Uhr den SV Gonsenheim an der Kaiserlinde empfängt.

Wobei der Gast aus Gonsenheim für Emich „kein typischer Aufsteiger“ ist, wie er sagt: „Sie waren ja nur kurz weg und haben vorher schon jahrelang Oberliga gespielt.“ Neben dem Aufstieg im vergangenen Sommer gibt es auch noch mehr Parallelen zwischen den beiden Teams. Aktuell liegt Gonsenheim auf Tabellenplatz fünf, bei 27 Zählern punktgleich mit der Elversberger U21, die aber aufgrund des Torverhältnisses zwei Plätze dahinter rangiert. Zudem hat auch Gonsenheim in dieser Saison ein sehr junges Team, „das Fußball spielen will und sich nicht hinten reinstellt“, sagt Emich: „Daher erwarte ich ein sehr offenes, interessantes Spiel. Es wird sehr schwer für uns, ich schätze Gonsenheim schon stark ein. Auf der anderen Seite haben wir aus den letzten drei Spielen sieben Punkte geholt, spielen zuhause und wollen natürlich zum Abschluss unserer wirklich guten Vorrunde noch mal einen Dreier holen.“

Dabei fehlen nach wie vor Nico Staub, Luis Kerner und Dominik Ohnholz verletzungsbedingt. Gibriel Darkaoui ist wieder ins Training eingestiegen, ob es aber bereits am Sonntag für einen Einsatz reicht, entscheidet sich erst kurzfristig.