U21: Nächstes Saar-Duell zuhause gegen Diefflen


Die Derby-Wochen gehen für die U21 der SV Elversberg in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar weiter. Nach dem Unentschieden zum Auftakt auswärts gegen Hertha Wiesbach steht für die Elversberger Zweite von Trainer Marco Emich nun das Heimspiel gegen den FV Diefflen auf dem Spielplan. Die Partie wird am Sonntag, 27. Oktober, ab 15.00 Uhr auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde ausgetragen.

„Es wird mit Sicherheit ein interessantes Spiel, beide Mannschaften sind offensiv unterwegs“, sagt U21-Trainer Emich. Die Gäste aus Diefflen stehen in der Oberliga-Tabelle bei einem Spiel weniger aktuell zwei Plätze vor der SVE auf Rang sieben. „Diefflen ist offensiv sehr gut besetzt. Am vergangenen Wochenende haben sie auch mit dem Sieg gegen Trier (2:0) gezeigt, welche Qualität sie haben“, sagt Emich: „Sie spielen bisher eine sehr gute Runde und haben eine sehr gefestigte, zweikampfstarke Mannschaft, die von ihrem Kollektiv lebt. Es wird schwer, sie in Schach zu halten, aber das muss für uns die Voraussetzung sein. Wir dürfen sie nicht ins Spiel kommen lassen und müssen selbst unsere Aktionen nach vorne umsetzen.“ Dabei werden bei der Elversberger U21 weiterhin die Langzeitverletzten Nico Staub und Luis Kerner fehlen. Ob Dominik Ohnholz nach seiner Bänderdehnung wieder spielen kann, ist momentan noch offen.