U21 tritt am Sonntag in Primstal an


Nach dem geglückten Heim-Auftakt 2019 ist die U21 der SV Elversberg in der Saarlandliga nun wieder auswärts gefordert. Die Elversberger Zweite von Trainer Marco Emich tritt an diesem Sonntag, 24. März, um 15.00 Uhr beim Tabellen-14. VfL Primstal an.

„Was den Tabellenplatz betrifft, liegt Primstal ein bisschen hinter den Erwartungen zurück. In den vergangenen Jahren hatten sie immer Top-Platzierungen in der Klasse“, sagt U21-Trainer Emich. Vor der Winterpause steckte Primstal zwischenzeitlich in einer kleinen Krise und rutschte dadurch in die abstiegsbedrohte Zone der Saarlandliga ab – der Gegner braucht also dringend Punkte, um das Tabellenbild im Laufe der Restsaison wieder zu korrigieren. „Sie haben auch eine sehr junge Mannschaft, die aber grundsätzlich immer sehr heimstark auftritt“, weiß Emich: „Von daher wird es für uns wieder ein schwieriges Spiel. Trotzdem werden wir natürlich versuchen, dort zu gewinnen, um vorne zu bleiben und die Tabellenführung zu festigen.“ Personell fehlt bei der U21 weiterhin Steffen Bohl, sonst sind nach jetzigem Stand alle Spieler fit.