U21 tritt im Auswärtsspiel in Völklingen an


Für die U21 der SV Elversberg steht in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar nun das dritte Saar-Derby in Folge an. An diesem Sonntag, 03. November, ist die Elversberger Zweite von Trainer Marco Emich auswärts beim SV Röchling Völklingen zu Gast, die Partie im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion beginnt um 15.00 Uhr.

Mit der bisherigen Derby-Ausbeute von vier Punkten ist Marco Emich „völlig zufrieden“, wie er sagt: „Wir haben insgesamt bisher gut abgeschnitten und haben jetzt im dritten Derby auch keinen Druck. Wir können befreit aufspielen, wollen aber natürlich auch diese kleine Serie von zwei ungeschlagenen Spielen ausbauen und entsprechend auftreten.“ Gegen Völklingen erwartet der U21-Trainer eine durchaus schwierige Aufgabe. Der Saisonstart lief für den Tabellenelften nicht gut, „was aber sicher auch daran lag, dass noch wichtige Spieler gefehlt haben, die nun wieder alle dabei sind“, sagt Emich. „Völklingen kommt jetzt wieder in den Tritt. So langsam holen sie ihre Punkte, sie werden sicherlich auch in der Tabelle noch einige Plätze gutmachen.“ Zuletzt gab es für Völklingen zwar eine 1:3-Niederlage gegen Eintracht Trier, davor gewann der SVR aber drei Spiele in Folge.

Verstecken wird sich die Elversberger Zweite deshalb allerdings nicht – „wir werden uns nicht hinten reinstellen, sondern wollen unsere Qualität ausspielen“, sagt Emich. Die U21 muss dabei weiterhin ohne Nico Staub, Luis Kerner und Dominik Ohnholz auskommen, dazu fällt auch Gibriel Darkaoui (Muskelfaserriss) aus.