U21 will in Schwalbach wieder zurück in die Spur


Nachdem die Serie der U21 der SV Elversberg mit zehn Spielen ohne Niederlage am vergangenen Sonntag gegen den SV Auersmacher (0:2) gerissen ist, will das Team von Trainer Marco Emich in der Saarlandliga so schnell es geht zurück in die Spur. An diesem Sonntag, 07. April, tritt die Elversberger Zweite um 15.30 Uhr im Auswärtsspiel beim FV Schwalbach an – und will diesmal die drei Punkte mitnehmen.

„Wenn wir weiter vorne dabei bleiben wollen, müssen wir das Spiel in Schwalbach gewinnen“, sagt Emich: „Wir wollen natürlich eine neue Serie starten, damit wir schnellstmöglich noch mal auf den ersten Platz kommen.“ Im Auswärtsspiel ist sein Team als Tabellenzweiter favorisiert – da sich der SV Bübingen zurückgezogen hat, ist Schwalbach praktisch gesehen Tabellenletzter. Wir gelten natürlich als Favorit und wollen so auch auftreten. Aber gegen Mannschaften, die gegen den Abstieg spielen, ist es immer schwer. Zumal Schwalbach die Qualität hat, an einem guten Tag jeden zu ärgern. Dahingehend müssen wir schon vorsichtig sein und dürfen das Spiel nicht zu locker angehen“, sagt Emich: „Aber ich gehe davon aus, dass unsere Truppe durch die Niederlage am vergangenen Sonntag gegen Auersmacher jetzt noch mal ein bisschen konzentrierter ist und so auch in Schwalbach auftritt.“ Verletzungsbedingt fehlt dabei nach wie vor Steffen Bohl, alle anderen Spieler sind nach jetzigem Stand für einen Einsatz bereit.