U21 zuhause gegen Mitaufsteiger Dudenhofen


Beide sind neu in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, beide sind als Aufsteiger mit zehn Punkten aus fünf Spielen in die Saison gestartet – und an diesem Wochenende treten sie gegeneinander an. Am Sonntag, 25. August, empfängt die U21 der SV Elversberg den Mitaufsteiger FV Dudenhofen zum Heimspiel. Die Partie auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde in Elversberg wird um 15.00 Uhr angepfiffen.

„Dudenhofen ist zwar ein Aufsteiger, aber kein typischer“, findet U21-Trainer Marco Emich: „Sie haben ja vorher schon Oberliga gespielt und waren letztes Jahr quasi nur kurz weg. Und in dieser Saison haben sie schon super Ergebnisse eingefahren.“ Dementsprechend erwartet Emich am Sonntag ein spannendes Spiel, „das auch für die Zuschauer sehr interessant werden kann. Dudenhofen hat eine ganz unangenehme Mannschaft, die sehr robust und zweikampfstark, aber auch fußballerisch gut ist. Es wird ein schwieriges Spiel, aber wir wollen versuchen, zuhause zu gewinnen und weiterhin Erfolgserlebnisse zu feiern.“ Verletzungsbedingt fehlen weiterhin Nico Staub (Entzündung der Patellasehne) und Luis Kerner (Knieverletzung). Auch Daniel Dahl kann nach seiner Hüftprellung noch nicht spielen. Moritz Koch wird darüber hinaus vorerst aufgrund eines längeren Auslandspraktikums nicht mehr mitwirken können.