NLZ: B-Junioren gewinnen auch siebtes Spiel


Nächster Sieg für unsere B-Junioren! Die U17 war am Wochenende auswärts gegen den SV Gonsenheim mit 2:0 erfolgreich. Gegen den gleichen Gegner musste die U15 derweil eine knappe 1:2-Niederlage einstecken, die U19 war am Wochenende spielfrei.

U17:

Unsere B-Junioren sind derzeit nicht zu stoppen. In der Regionalliga Südwest feierte die U17 von Trainer Kai Decker bereits den siebten Sieg im siebten Saisonspiel. Beim 2:0-Sieg am Samstag im Auswärtsspiel gegen den SV Gonsenheim blieb unser Team darüber hinaus auch zum vierten Mal in Folge ohne Gegentor! Mit einem starken Torverhältnis von 19:3 führt die U17 nun die Tabelle an. In der Partie in Gonsenheim musste unser Team allerdings erstmal Geduld und Durchhaltevermögen beweisen. Nach anfänglich schwierigen 20 Minuten kam die U17 in der zweiten Phase der ersten Halbzeit aber immer besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Tormöglichkeiten – die Führung gelang schließlich in der 28. Minute, als Yann Fernandez über den Flügel tolle Vorarbeit leistete und Dario Kabongo bediente, der dann zum 1:0 traf. Auch wenn unsere Mannschaft auch in der Folge überlegen auftrat und mehrere Möglichkeiten hatte, den nächsten Treffer zu erzielen, blieb es noch lange Zeit spannend, „da wir es erst in der Nachspielzeit geschafft haben, eine unserer zahlreichen Chancen zu verwerten, zum Teil auch bedingt durch tolle Paraden des Gästekeepers“, sagte Trainer Kai Decker. In der zweiten Minute der Nachspielzeit machten seine Jungs dann aber endgültig den Deckel drauf, als Nico Zimmer nach Vorarbeit von Max Lukas zum 2:0-Endstand traf (80.+2).

Kommendes Wochenende geht es für die B-Junioren wieder zuhause weiter: Am Samstag, 24. Oktober, steht um 11.00 Uhr das Heimspiel gegen den VfR Wormatia Worms an.

U15:

Eine vermeidbare Niederlage musste am Samstag die U15 in der Regionalliga Südwest einstecken. Im Auswärtsspiel beim SV Gonsenheim unterlagen die C-Junioren von Trainer Sebastian Schummer trotz der besseren Leistung mit 1:2. Gegen den Tabellendritten der Liga entwickelte sich von Anfang an ein offenes Spiel, beide Teams verteidigten hoch und versuchten, mutig nach vorne zu spielen. Dabei gelang unseren Jungs dann auch der erste Treffer. Nach einem schönen Spielzug, ausgehend vom eigenen 16er, schickte Tim Mosemann am Ende Tim Schunck steil, der setzte sich im Laufduell gegen seinen Gegenspieler durch und schoss zum 1:0 ein (13.). Danach fing sich unser Team noch in der ersten Halbzeit allerdings zwei zu einfache Gegentore, zunächst brachte ein Distanzschuss nach einem unnötigen Ballverlust den 1:1-Ausgleich, danach ließ sich unser Team zu zweit auf der Torauslinie ausspielen, nach dem anschließenden Querpass schob Gonsenheim zum 2:1 ein. Nach dem Seitenwechsel war unser Team dann aber wieder voll am Drücker, hatte einige gute Chancen und gleich fünf Hochkaräter, die aber nicht im Tor landeten. „Da wir auf der anderen Seite die Gonsenheimer Angriffe meist stoppen konnten, blieb es am Ende bei einer unnötigen und vermeidbaren Niederlage“, bilanzierte Trainer Schummer.

Nächsten Samstag, 24. Oktober, steht wieder ein spannendes Heimspiel auf dem Plan der U15: Um 14.30 Uhr beginnt dann das Derby gegen den FC Homburg, der dazu punktgleich einen Rang vor unseren Jungs auf Tabellenplatz zwölf liegt.