NLZ Saar: Drei Spiele, drei Siege!


An diesem Wochenende konnten wegen der Corona-Lage nur die überregional spielenden Teams aus dem NLZ Saar um die Punkte kämpfen – dafür lag die Ausbeute bei den Regionalliga-Teams aber beim Maximum! Die U15, U17 und die U19 konnten allesamt ihre Liga-Spiele gewinnen!

U19:

Einen klaren Auswärtssieg konnten unsere A-Junioren am Samstag in der Regionalliga feiern – in der Partie gegen die TSG Bretzenheim gewann die U19 von Trainer Daniel Demmerle am Ende mit 5:1. Ein deutliches Ergebnis, das aber durchaus noch höher hätte ausfallen können. Unsere Mannschaft startete dabei erstmal direkt mit einem frühen Ausrufezeichen: Bereits in der 2. Minute traf Anton Ziegler zum 1:0 für unsere U19. Auch in der Folge blieb unser Team klar am Drücker und zeigte ein gutes, druckvolles Spiel, aber „gerade im ersten Durchgang haben wir aus vielen Chancen zu wenig Tore gemacht“, sagte Daniel Demmerle. Mit der knappen 1:0-Führung ging es in die Pause, erst nach dem Seitenwechsel schien sich der Knoten vorm gegnerischen Tor mehr zu lösen. Kurz nachdem unsere Jungs in der zweiten Hälfte durch Maurice Schnell auf 2:0 erhöhen konnten (50.), kam der Gastgeber zwar zum 1:2-Anschluss durch Kalon-Jamal Prator (53.), in der letzten halben Stunde legte unser Team aber noch drei weitere Tore durch Alessandro Marino (64.) und erneut Maurice Schnell (80./89.) zum letztlich doch deutlichen 5:1 nach. Abgesehen von der dennoch ausbaufähigen Chancenverwertung „ein super Spiel auf engem Feld“, bilanzierte Demmerle: „Wir haben das Spiel absolut verdient gewonnen.“

Nächsten Samstag, 31. Oktober, tritt unser Team wieder im Heimspiel in Spiesen an. Um 16.00 Uhr ist dann der Tabellensechste FC Speyer zu Gast.

U17:

Unsere B-Junioren hatten am Samstag im Regionalliga-Heimspiel gegen den VfR Wormatia Worms ein richtiges Defensiv-Bollwerk zu knacken – schafften das am Ende aber auch! Durch den 2:0-Sieg auf dem heimischen Kunstrasen feierte die U17 von Trainer Kai Decker nun den achten Sieg im achten Saisonspiel! Am Samstag zeichnete sich schnell ab, welches Spiel sich auf dem Kunstrasen entwickeln sollte. Unsere Jungs hatten deutlich mehr von der Partie, die Gäste aus Worms zogen sich meist weit zurück und versuchten, unser Team nicht zum Abschluss kommen zu lassen. Unsere U17 musste sich dadurch erstmal geduldig reinarbeiten, kam dann aber in der 19. Minute zur verdienten 1:0-Führung, als Dario Kabongo und Yusuf Kahyaoglu eine schöne Kombination die linke Seite zeigten, die Kahyaoglu mit dem Führungstreffer vollendete. Kurz vor der Pause konnten unsere Jungs dann das zweite Tor nachlegen: Nach einem Angriff über die rechte Seite konnte Yann Fernandez im gegnerischen Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden; den fälligen Strafstoß verwandelte Nino Keuper zum 2:0 (37.). Auch nach dem Seitenwechsel blieb unsere Mannschaft am Drücker, aber „trotz des Rückstandes von 2:0 ließ sich der Gegner durch viele Ballkontakte in der eigenen Hälfte bis zum Schluss nicht aus der Deckung holen“, sagte Kai Decker nach dem 2:0-Endstand: „Es war ein verdienter Sieg gegen einen sehr tief stehenden Gegner.“

Kommendes Wochenende tritt unsere U17 nun wieder auswärts an: Am Sonntag, 01. November, steht die Partie beim FSV Mainz 05 II an, Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

U15:

Unsere C-Junioren konnten das Saar-Derby und Duell gegen den Tabellennachbarn FC Homburg am Samstag für sich entscheiden! Die U15 von Trainer Sebastian Schummer feierte auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde einen 2:1-Sieg gegen den FCH! Dabei kamen unsere Jungs schon besser ins Spiel und hatten früh erste Chancen. So verpasste Tim Schunck eine von Elias Jung per Kopf verlängerte Ecke zwei Meter vorm Tor nur um Zentimeter, Dion Rosche schoss aus halblinker Position aus elf Metern knapp am langen Pfosten vorbei und Can Richy Tatars Schuss am 16er ging knapp rechts neben das Tor. In der 23. Minute fiel der verdiente Führungstreffer dann aber doch, als Felix Rehm aus 20 Metern aufs FCH-Tor schoss und der gut platzierte Ball vom rechten Innenpfosten zum 1:0 ins Tor sprang! Die Gäste aus Homburg, die bis dahin offensiv noch gar nicht in Erscheinung getreten waren, kamen allerdings nur Minuten später mit ihrer ersten Aktion, resultierend aus einem Fehlpass, zum 1:1-Ausgleich durch Alexander Fomin (27.) – gleichzeitig der Pausenstand. „Der Ausgleich hat die Jungs leider wieder stark verunsichert, wir haben uns in der Folge extrem schwer getan, technisch sauber nach vorne zu spielen und Chancen herauszuspielen“, sagte Schummer. Homburg wurde dadurch deutlich mutiger, Jan Schunck konnte die FCH-Angriffe, die gefährlich vors Tor kamen, aber entschärfen. So blieb es bis kurz vor Schluss beim 1:1, dann gab es noch einmal Eckball für unsere U15. Felix Rehm brachte diese platziert vors Tor, dort sprang der eingewechselte Paul Bach am höchsten und köpfte zum gefeierten 2:1-Siegtreffer ein!

Nach dem Derbysieg geht es für unsere Jungs nun kommenden Samstag, 31. Oktober, auswärts gegen den FK Pirmasens weiter. Spielbeginn ist um 15.30 Uhr.