NLZ: U17 mit torreichem Heimsieg im Derby


Klare und torreiche Siege für die U19 und U17: Während die A-Junioren auswärts gegen den FSV Offenbach mit 5:0 gewinnen konnten, haben die B-Junioren im Heimspiel gegen die JFG Saarlouis/Dillingen mit 6:3 erfolgreich. Für die U15 gab es derweil im Topspiel gegen den starken FSV Mainz 05 eine 1:5-Heimniederlage.

U19:

Im Regionalliga-Auswärtsspiel beim Aufsteiger FSV Offenbach hat unsere U19 einen am Ende deutlichen Sieg eingefahren – mit einem 5:0 und drei Punkten im Gepäck hat unser Team am Sonntag wieder die Heimreise angetreten. Die A-Junioren haben den Grundstein für den Auswärtserfolg dabei schon früh gelegt: In der 5. Minute landete ein Eckball zunächst am zweiten Pfosten, Vincent Boghossian legte ihn dort wieder ab auf den ersten, wo Tiziano Pompa bereitstand und völlig frei zum 1:0 einköpfen konnte. Trotz des frühen Treffers ließ sich aber auch der Gastgeber nicht entmutigen und spielte anfangs noch gut mit. Nach einigen Halbchancen auf beiden Seiten legte unser Team dann kurz vor der Pause durch einen Doppelschlag nach und machte damit alles klar. Vorbereiter war beide Male Fabio Lanfranco über die rechte Seite, seine erste Hereingabe konnte Anton Ziegler am zweiten Pfosten mit dem Tor zum 2:0 verwerten (39.), beim zweiten Angriff zog Lanfranco selbst nach innen, schoss auf den kurzen Pfosten, wo der Offenbacher Keeper den Ball nicht mehr festhalten konnte – den Abstauber verwandelte Philipp Kiefer zum 3:0-Pausenstand (42.). Das Spiel war damit quasi entschieden, nach dem Seitenwechsel war bei Offenbach die Luft raus, es ging nur noch in eine Richtung. Offenbach tauchte nur noch einmal gefährlich vor unserem Tor auf, SVE-Schlussmann Florian Barth hielt aber stark. Unsere A-Junioren legten hingegen noch zwei Tore nach. In der 57. Minute spielte Boghossian den Chipball über die Offenbacher Abwehr, Maurice Schnell konnte die Vorlage dann aus 25 Metern mit einem Lupfer über den FSV-Keeper zum 4:0 verwerten. Kurz vor Schluss legte Philipp Lauer nach einem Angriff über die rechte Seite den Ball zurück Richtung Elfmeterpunkt, wo Anton Ziegler dann abschloss und auf 5:0 erhöhte (88.). „Ein ordentlicher Auftritt unserer Mannschaft, und ein klarer, verdienter Sieg“, resümierte Trainer Daniel Demmerle.

Die nächste Partie unserer U19 steigt kommenden Samstag, 26. September, um 16.00 Uhr zuhause gegen die TuS Koblenz.

U17:

Torreiches Spiel und verdienter Sieg für unsere B-Junioren! Am Sonntag hat unsere U17 ihr Regionalliga-Heimspiel gegen die JFG Saarlouis/Dillingen mit 6:3 gewonnen und damit den dritten Sieg im dritten Saisonspiel gefeiert. Vor allem in der ersten Halbzeit war es dabei eine klare Angelegenheit. Unsere Jungs haben einen sehr dominanten Auftritt hingelegt und den Gegner und das Spiel vollkommen beherrscht. Das spiegelte sich auch in den Toren wider. Erst sorgte Nino Keuper mit einem Distanzschuss für die 1:0-Führung, dann lieferte Keuper bei den nächsten beiden Treffern die Vorlage in Form von Eckbällen. Die erste konnte Dario Kabongo zum 2:0 verwerten, die zweite vollendete Tim Heintz zum 3:0. Kurz vor der Halbzeit kam Saarlouis zu seiner ersten richtigen Aktion und konnte diese durch eine Unaufmerksamkeit unserer Jungs auch zum 1:3-Anschluss verwerten. Quasi mit dem Pausenpfiff stellte unser Team aber den alten Abstand wieder her – diesmal verwandelte Nino Keuper einen Foul-Elfmeter zum 4:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel schaltete unsere U17 dann allerdings einen Gang zurück und ließ die JFG phasenweise etwas kommen. Nach dem Wiederanpfiff konnten die Gäste auch den nächsten Treffer zum 4:2 nachlegen, dann zogen unsere Jungs aber durch Tore von Lukas Max und Nico Zimmer auf 6:2 davon. Erst in der Nachspielzeit gelang der JFG dann noch der Schlusstreffer zum 6:3, was aber für den Spielverlauf keine Bedeutung mehr hatte. „Nach der Halbzeit haben wir das Spiel etwas zu locker genommen und es ist zeitweise ein bisschen Hektik aufgekommen. Aber die erste Halbzeit war wirklich sehr gut“, sagte Trainer Kai Decker: „Der Sieg war auch in der Höhe absolut verdient.“

Nach dem Heimspiel geht es für die U17 nun wieder auswärts weiter: Am Sonntag, 27. September, steht um 13.00 Uhr die Partie bei Phönix Schifferstadt an.

U15:

Unsere C-Junioren mussten in der Regionalliga Südwest am Samstag eine 1:5-Heimniederlage gegen den 1. FSV Mainz 05 einstecken. Gegen den Favoriten und traditionell starken Nachwuchs des Bundesligisten konnten unsere Jungs aber in den ersten 25 Minuten trotz viel Mainzer Ballbesitz durch geschicktes Verteidigen den Gegner vom Tor fernhalten. In der 26. Minute konnte Mainz aber die SVE-Defensive zum ersten Mal knacken und dabei direkt das 1:0 erzielen. Danach hatte unsere U15 zwei gute Konterchancen, die aber leider ungenutzt blieben. Die Gäste aus Mainz zeigten sich da effektiver, kombinierten sich in der ersten Halbzeit noch zwei Mal erfolgreich durch und erhöhten damit zur Pause auf 3:0. Auch nach dem Seitenwechsel kamen unsere Jungs noch zu einigen Kontern, scheiterten aber leider am starken Mainzer Schlussmann. Nachdem der FSV zwischenzeitlich auf 4:0 erhöhen konnte, führte dann aber auch endlich ein Elversberger Konter zum Erfolg – Tim Schunck erzielte das Tor zum 1:4-Anschluss. In der Schlussphase scheiterten die Gäste zunächst noch mit einem Elfmeter an Bennet Grenner, bekamen aber später noch einen zweiten Strafstoß zugesprochen, den sie zum 5:1-Endstand verwerten konnten. „Alles in allem war es ein hochverdienter Mainzer Sieg, die die klar bessere Mannschaft waren“, sagte Trainer Sebastian Schummer: „Mit etwas mehr Abschlussglück hätten wir das Ergebnis aber enger gestalten und noch ein Tor mehr bei unseren Kontern machen können.“

Nächsten Samstag, 26. September, geht es dann für unsere U15 wieder auswärts weiter – um 14.30 Uhr tritt unser Team dann beim SV Eintracht Trier an.