NLZ: U19 und U17 gewinnen zum Auftakt


Unterm Strich war es ein positives Auftakt-Wochenende in unserem NLZ Saar. In der Regionalliga konnten sowohl die U19 in Koblenz als auch die U17 zuhause gegen Saarbrücken drei Punkte einfahren, für die U15 gab es eine knappe Niederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Ergebnisse_ST_1

Alle Ergebnisse aus dem NLZ Saar im Überblick:

U19:

Unsere A-Junioren konnten ihren Auftakt in der Regionalliga Südwest auswärts gegen Rot-Weiß Koblenz mit 4:1 gewinnen und sich die drei Punkte sichern. Unser Team erwischte dabei direkt den besseren Start, bereits in der 4. Minute fiel der Führungstreffer, als Anton Ziegler gut vorarbeitete und die Flanke auf den zweiten Pfosten brachte, wo Fabio Lanfranco zum 1:0 einschob. Quasi direkt nach Wiederanpfiff legte der Gastgeber dann aber einen guten Konter hin, Hassan Kesikci vollendete den Angriff mit dem Ausgleichstor zum 1:1 (5.). Danach war die Partie ein paar Minuten lang ausgeglichen, mit dem erneuten Führungstreffer unserer U19 lief dann aber wieder alles in die richtige Richtung: Grischa Walzer brachte einen Eckball an den zweiten Pfosten, wo Sebastian Saftig mit dem Kopf das 2:1 erzielte (19.). Gute zehn Minuten später verwandelte Walzer einen erneut Eckball direkt zum 3:1 (31.). Spätestens ab diesem Zeitpunkt hatte unsere U19 nun das Spiel voll im Griff, war die bessere Mannschaft und hatte unter anderem durch Batikan Sonsuz noch eine richtig gute Chance, zur Pause blieb es aber erstmal beim 3:1. Nach dem Seitenwechsel hatte unser Team noch weitere Möglichkeiten nach Standards, verpasste es aber, komplett den Deckel draufzusetzen. Koblenz versuchte es in der Schlussphase dann noch mal mit einer Reihe langer Bälle – einmal wurde es dabei noch richtig spannend, Florian Barth im SVE-Tor zeigte aber im Eins-gegen-Eins mit dem Gastgeber eine klasse Reaktion im Fünf-Meter-Raumund hielt den Zwei-Tore-Vorsprung fest. Und in der letzten Minute der Nachspielzeit legten unsere Jungs dann doch noch den vierten Treffer nach: Nach einem Befreiungsschlag und der Kopfballverlängerung von Tiziano Pompa lief Anton Ziegler allein aufs Tor zu und erzielte den 4:1-Endstand (90.+3). „Insgesamt ein verdienter Sieg“, sagte Trainer Daniel Demmerle später: „Trotzdem haben wir insgesamt noch Luft nach oben.“

Das nächste Spiel bestreitet die U19 am kommenden Samstag, 12. September, um 16.00 Uhr zuhause gegen die JFG Saarlouis/Dillingen.

U17:

Starker Auftaktsieg für unsere B-Junioren! Der Regionalliga-Auftakt hat für unsere U17 bereits im Vorfeld Spannung versprochen – schließlich ging es im ersten Saisonspiel direkt gegen den Lokalrivalen 1. FC Saarbrücken! Und es sollte auch spannend werden: In einem umkämpften Spiel sicherten sich unsere Jungs durch den 2:0-Erfolg die drei Punkte. Nachdem die Anfangsphase noch etwas hektisch war, konnten sich unsere Jungs mit der Zeit immer besser die Kontrolle über das Spiel erarbeiten – und das spiegelte sich auch im ersten Tor wider! Nach einer schönen Kombination von Dario Kabongo und Lukas Allhof landete ein Abpraller bei Lasse Eckstein, der aus kurzer Distanz zum 1:0 einschieben konnte (37.). Mit der knappen Führung ging es in die Pause, aber auch nach dem Seitenwechsel behielt unser Team das Heft in der Hand, ließ keine zwingenden Chancen des Gegners zu und hatte soweit alles im Griff. Durch das knappe Ergebnis blieb es lange Zeit dennoch spannend, kurz vor Spielende sorgte Kabongo dann aber für die Entscheidung! Die Vorarbeit leistete Nino Keuper, dessen starker Distanzschuss vom gegnerischen Keeper noch an die Latte gelenkt werden konnte, von dort sprang der Ball zurück ins Feld, wo Dario Kabongo zum 2:0 abstauben konnte (73.). Der Entstand im Auftakt und dem ersten Saison-Derby. „Es war das erwartet schwere erste Saisonspiel. Aber nach der hektischen Anfangsphase haben wir immer mehr die Kontrolle über das Spiel bekommen und am Ende auch verdient gewonnen“, bilanzierte U17-Trainer Kai Decker.

Die nächste Partie steht für unsere U17 steht an diesem Sonntag, 13. September, an. Dann treten die B-Junioren um 14.00 Uhr im ersten Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz an.

U15:

Unsere C-Junioren haben in der Regionalliga Südwest zum Auftakt gegen den 1. FC Kaiserslautern zuhause knapp mit 1:2 verloren. Dabei war vor allem die Leistung in der zweiten Halbzeit allerdings ansprechend. In der ersten Hälfte tat sich unsere U15 noch etwas schwer und hatte zu viel Respekt vor dem Gegner. In einem zunächst noch zerfahrenen Spiel kam auch Kaiserslautern nicht zu den klaren Chancen, konnte aber durch einen Sonntagsschuss aus knapp 30 Metern in der 9. Minute in Führung gehen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte unser Team dann zwei gute Chancen auf den Ausgleich, Can Richy Tatar konnte aber einen Abpraller vom Torwart aus kurzer Distanz nicht verwerten, und einen Fehler vom Lauterer Torwart, der den Ball unter Druck nicht sauber geklärt hatte, konnten unsere Jungs ebenfalls nicht verwerten. Nach dem Seitenwechsel ging es dann aber noch mal aufwärts: Unser Team war deutlich mutiger und übernahm die Spielkontrolle. Nach einer guten Pressingaktion und der Flanke von Jannis Erbel erzielte schließlich Can Richy Tatar den verdienten Ausgleich zum 1:1 (38.). Zwei Minuten später gab es allerdings direkt einen umstrittenen Elfmeter für den FCK, den die Gäste auch zur erneuten 2:1-Führung verwandelten (40.). „Wir haben uns trotzdem nicht entmutigen lassen, sind weiter am Drücker geblieben, aber konnten leider nicht mehr ausgleichen“, sagt Trainer Sebastian Schummer: „Am Ende war, vor allem aufgrund der starken zweiten Halbzeit, mehr drin. Ein Punkt wäre auf jeden Fall verdient gewesen. Nichtsdestotrotz lässt sich auf der guten Leistung aus der zweiten Halbzeit auf jeden Fall weiter aufbauen.“

Weiter geht’s für die U15 an diesem Samstag, 12. September, mit dem Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz. Beginn der Partie ist um 14.30 Uhr.