NLZ: U19 und U17 marschieren weiter


Unsere U19 und die U17 schwimmen weiter auf der Erfolgswelle: Am Wochenende feierten die A-Junioren durch das 2:1 gegen die TuS Koblenz den vierten Sieg im vierten Saisonspiel, gleiches gelang auch den B-Junioren durch den 3:0-Sieg in Schifferstadt. Auch für unsere U15 gab es an diesem Wochenende durch den 2:0-Erfolg in Trier Grund zum Feiern.

U19:

Für unsere A-Junioren geht der Erfolgslauf in der Regionalliga Südwest weiter. Am Samstag hat die U19 von Trainer Daniel Demmerle einen 2:1-Erfolg im Heimspiel gegen die TuS Koblenz und damit den vierten Sieg im vierten Saisonspiel gefeiert. Der Gegner hat es unserem Team allerdings nicht gerade einfach gemacht. Vor allem in der ersten Halbzeit spielte die TuS richtig gut mit. Nach 20 Minuten hatte unser Team Glück, als die Gäste nach einem Eckball frei zum Abschluss kamen, aber den Ball über das Tor schickten. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel, wobei Koblenz die besseren Chancen hatte – der Treffer gelang trotzdem unserer U19. Grischa Walzer brachte einen Eckball zentral vors Tor, aus fünf Metern Entfernung köpfte dort Philipp Lauer freistehend zum 1:0 ein (40.). Kurz vor der Pause hatte Koblenz erneut eine gute Möglichkeit, hatte im direkten Duell unseren Keeper schon ausgespielt, sich aber den Ball zu weit vorgelegt. So blieb es zur Pause bei der noch etwas schmeichelhaften SVE-Führung. Nach dem Seitenwechsel legte unsere U19 dann aber noch mal einen Gang zu und hatte die Partie nun besser im Griff. Die Folge: das 2:0 in der 54. Minute. Nach einem schönen Angriff über rechts flankte Alessandro Marino in die Mitte, der Koblenzer Schlussmann konnte den Ball nur abklatschen lassen und Maurice Schnell schickte den Abpraller zum 2:0 ins Tor. In der Folge ergaben sich noch zwei dicke Chancen für unsere A-Junioren, den Deckel draufzumachen. Zunächst schoss Marino nach schönem Zusammenspiel mit Maurice Schnell den Gegner auf der Linie an, wenig später lupfte er den Ball über das Tor. Und dadurch wurde es am Ende doch noch mal spannend: In der 67. Minute drückte Yusupha Sawaneh nach einem Eckball aus kurzer Distanz die Kugel zum 1:2-Anschluss über die Linie. In den Schlussminuten ergab sich dann zwar keine Koblenzer Großchance mehr, trotzdem blieb die Partie durch einige Freistöße und hohe Bälle in den 16er noch spannend bis zum Schluss. „Insgesamt war es ein offenes Spiel, das irgendwann in unsere Richtung ausgeschlagen ist“, sagte Trainer Daniel Demmerle.

In der Liga legt unsere U19 nun erstmal eine kurze Pause ein – denn am Wochenende geht es für die Jungs mit dem Saison-Highlight im DFB-Pokal weiter! Am Sonntag, 04. Oktober, empfängt unsere U19 den Bundesliga-Nachwuchs von RB Leipzig in Elversberg! Die Partie, die um 12.00 Uhr beginnt, wird in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde ausgetragen.

U17:

Auch unsere B-Junioren konnten am Wochenende in der Regionalliga Südwest den vierten Sieg im vierten Saisonspiel feiern und somit ihre Erfolgsserie fortführen. Die U17 von Trainer Kai Decker gewann am Sonntag im Auswärtsspiel bei Phönix Schifferstadt mit 3:0. Unsere Jungs mussten sich allerdings erstmal in die Partie hineinkämpfen. Gegen den noch punktlosen Gastgeber war unsere U17 zwar spielbestimmend und erarbeitete sich auch einige gute Torchancen, die fanden allerdings zunächst noch nicht den Weg ins gegnerische Tor. Nach einer torlosen ersten Halbzeit musste dann nach dem Seitenwechsel ein Standard herhalten, um den Sieg einzuleiten. In der 55. Minute sorgte Nino Keuper durch einen Freistoßtreffer für die 1:0-Führung unserer Mannschaft, kurz vor Spielende beseitigte unser Team dann durch einen Doppelpack die letzten Zweifel am Auswärtssieg. Nach einem Eckball von Keuper war zuerst Nico Zimmer zur Stelle und erhöhte auf 2:0 (76.), quasi unmittelbar nach Wiederanpfiff zeigten Lennart Poth und Keuper eine schöne Kombination durch die gegnerische Hälfte; Poth vollendete den Angriff schließlich mit dem Tor zum 3:0-Endstand (77.). „Da wir es aus dem Spiel heraus nicht geschafft haben, eine unserer Torchancen zu verwerten, musste als Dosenöffner eine Standardsituation herhalten“, sagte Trainer Decker: „Nach einem schwierigen Anfang war es am Ende aber ein verdienter Sieg.“

Für unsere B-Junioren geht es am kommenden Sonntag, 04. Oktober, mit dem zweiten Auswärtsspiel in Folge weiter. Um 13.00 Uhr tritt unser Team dann bei der SG Andernach an.

U15:

Unsere C-Junioren haben am Samstag in der Regionalliga Südwest den ersten Saison-Dreier eingefahren! Im Auswärtsspiel beim SV Eintracht Trier gewann unsere U15 mit 2:0. Dabei brauchten unsere Jungs erst noch ein paar Minuten, um in die Partie zu finden. Die Verunsicherung nach zuvor drei Niederlagen war dem Team anfangs anzumerken, nach zehn Minuten wurde es aber dann besser. Trier versuchte, die Räume im Spiel eng zu machen, war bissig in den Zweikämpfen und machte es so unseren Jungs schwer, das Spiel nach vorne zu gestalten. Trotzdem gelang unserer Mannschaft in der 23. Minute die Führung. Nach einem Steilpass in die Spitze lief Tim Schunck durch, blieb im direkten Duell mit dem Trierer Schlussmann cool und erzielte das 1:0. Der Gastgeber war derweil eher bei Standards gefährlich, konnte dabei aber keinen nutzen. Nach der knappen Führung zur Pause kam unsere U15 nach dem Seitenwechsel noch mal deutlich besser in die Partie als Trier und hatte nun endgültig die Spielkontrolle. Es ergaben sich einige klare Chancen, unter anderem durch Tim Mosemann und Lorenz Segner, die aber noch am Trierer Torwart scheiterten. Schließlich war es in der 62. Minute erneut Tim Schunck, der mit seinem Treffer den Deckel draufmachte. Bei einem guten Konter tauchte er wieder frei vorm Keeper auf und erhöhte auf 2:0. „Alles in allem ein verdienter Sieg, den sich die Jungs mit einer guten Einstellung und gutem Kampf erarbeitet haben“, sagte Trainer Sebastian Schummer.

Mit dem Selbstvertrauen geht es bereits an diesem Mittwoch, 30. September, mit dem nächsten Liga-Heimspiel und Saar-Derby gegen den 1. FC Saarbrücken weiter. Die Partie auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde wird um 18.30 Uhr angepfiffen. Am nächsten Wochenende geht es dann am Sonntag, 04. Oktober, ab 15.00 Uhr auswärts gegen die SF Eisbachtal weiter.