Saarlandpokal: Rahmenplan für die ausstehenden Spiele


In der vergangenen Saison musste die Saarlandpokal-Runde aufgrund der Corona-Pandemie noch vor dem Viertelfinale unterbrochen werden – die drei offenen Runden sollen nun aber noch im August ausgespielt werden.

Pokal TermineDie Landesverbände im Deutschen Fußball-Bund haben sich demnach darauf verständigt, dass sämtliche Finalspiele im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ nach Möglichkeit wieder einheitlich ausgetragen werden sollen, die ARD will die Partien erneut bundesweit in einer Konferenz live übertragen. Soweit es die behördlichen Verfügungslagen in den jeweiligen Bundesländern zulassen, soll das Endspiel dabei am Samstag, 22. August, stattfinden. Als Austragungsort steht im Saarland bereits die URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde fest. Ob und in welchem Umfang Zuschauer sowohl beim Finale als auch dem Viertel- und Halbfinale zugelassen werden, wird noch diskutiert.

Die genaue Ansetzung der Viertelfinal- und Halbfinalspiele wird am kommenden Montag mit dem Saarländischen Fußballverband und den aktuellen Pokalteilnehmern in einer Videokonferenz besprochen. Nach aktuellem Stand wären das Viertelfinale für Samstag, 15. August, und das Halbfinale am Dienstag, 18. August, geplant. Im Viertelfinale ist unsere Elv dabei zunächst beim Saarlandligisten SC Halberg Brebach zu Gast.

Alle Viertelfinalspiele im Überblick:

SC Halberg Brebach – SV Elversberg
SV Auersmacher – Borussia Neunkirchen
FV Diefflen – 1. FC Saarbrücken
TuS Herrensohr – FC Homburg