Testspiel-Niederlage in Köln: Unsere Elv verliert 1:3


A48H6325

Am Mittwoch ist unsere Elv zum zweiten Testspiel dieser Sommer-Vorbereitung in Köln beim West-Regionalligisten Fortuna Köln angetreten. Nachdem unsere Mannschaft zunächst in Führung gehen konnte, drehte der Gastgeber das Spiel allerdings noch; unser Team von Coach Horst Steffen unterlag am Ende mit 1:3 (1:1).

Aufgrund der Verfügungslage in Nordrhein-Westfalen durften nur 15 Spieler auf den Spielberichtsbogen – mit einem entsprechend kleinen Kader ist unser Team dann auch am Morgen nach Köln gereist. Während Frank Lehmann, Lukas Kohler, Patryk Dragon, Luca Dürholtz, Thomas Gösweiner und Sinan Tekerci sowie Robin Fellhauer, Eros Dacaj, Israel Suero Fernández, Fabian Baumgärtel und Torben Rehfeldt in der Start-Elv standen, waren Eric Gründemann, Yannik Haupts, Theo Politakis und Del-Angelo Williams ebenfalls am Start und wurden zu Beginn beziehungsweise im Laufe der zweiten Halbzeit alle eingewechselt.

A48H6387In den ersten 45 Minuten zeichnete sich auf Anhieb ein umkämpftes Testspiel ab. Köln hatte zwar die erste Chance im Spiel durch einen Kopfball nach einer Ecke, die allerdings rechts am SVE-Tor vorbeiging. Der erste Treffer gelang dann aber unserer Elv. In der 11. Minute schnappte sich Israel Suero Fernández nach einem versuchten Kölner Rückpass auf Höhe der Mittellinie den Ball, sah, dass Fortuna-Torwart Kevin Rauhut zu weit vor dem Kasten stand – und schickte den Ball über den halben Platz in hohem Bogen ins gegnerische Tor zur 1:0-Führung. Ein sehenswerter Treffer! In der Folge entwickelte sich ein weitgehend ausgeglichenes Spiel mit nicht ganz so vielen Torraumszenen. Zehn Minuten vor dem Pausenpfiff gelang dem Gastgeber schließlich der nicht unverdiente Ausgleich zum 1:1. Nach einem Handspiel bei einem Klärungsversuch im eigenen Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, den Strafstoß verwandelte Kölns Roman Prokoph (36.). Mit diesem Zwischenstand ging es Minuten später auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel in der Gesamtheit etwas mehr Fahrt auf. Unsere Elv arbeitete etwas mehr nach vorne als noch in den ersten 45 Minuten, ließ auf der anderen Seite aber auch die Kölner etwas häufiger zu ihren Angriffen kommen. Dass Fortuna Köln nach einer guten Stunde dann die Führung gelang, ging auch in Ordnung, war aber dennoch in dieser Situation denkbar unglücklich. Bei einem weitgehend unbedrängten Rückpass versprang der Ball im entscheidenden Moment, stolperte unter den Füßen des eingewechselten Gründemann durch und kullerte zur Kölner 2:1-Führung hinter die Linie (61.). Die besten Chancen auf einen SVE-Treffer hatten in der zweiten Halbzeit Del-Angelo Williams, der einem mit einem starken Abschluss aber knapp neben das Tor zielte, und Israel Suero Fernández, der einen Volleyschuss nach einer Hereingabe von links zu zentral auf den Torhüter brachte. Statt des Elversberger Ausgleichs fiel aber der Entscheidungstreffer der Fortuna, als in der 78. Minute Mike Owusu einen Angriff über die rechte Seite zum 3:1 vollendete. Insgesamt ein verdienter Sieg der physisch etwas präsenteren Kölner Gastgeber.

Nach anstrengenden Trainings- und Testspiel-Tagen hat unsere Elv nun erstmal ein paar Tage frei und Zeit, sich zu erholen. Das nächste Freundschaftsspiel findet dann am Samstag, 08. August, gegen den FV Diefflen statt.