U21 empfängt Hertha Wiesbach zum Saar-Derby


Heim-Derby für die U21! In der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar empfängt die zweite Mannschaft der SV Elversberg am Sonntag, 25. Oktober, den FC Hertha Wiesbach. Die Partie beginnt um 15.30 Uhr auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde, aufgrund der Corona-Pandemie und der Infektionslage sind Zuschauer nicht zugelassen. Medienvertreter haben nach Vorlage des Presseausweises und dem Ausfüllen des Kontaktformulars Zutritt.

In der Tabelle liegt Wiesbach zwar nur auf Rang zehn, dennoch erwartet U21-Trainer Marco Emich ein schwieriges Spiel. „Wiesbach verfügt meines Erachtens nach über einen der stärksten Kader in dieser Klasse. Sie sind zwar bisher etwas hinter den Erwartungen zurückgeblieben, aber ich bin davon überzeugt, dass sie am Ende unter den ersten Sechs landen werden“, sagt er. Im Oktober konnte Wiesbach die ersten beiden Saisonsiege feiern – und die fielen beim 8:1 gegen den FV Eppelborn und vor einer Woche beim 4:0 gegen den FSV Jägersburg deutlich aus. „Damit haben sie ein kleines Ausrufezeichen gesetzt“, findet Emich, sagt aber auch: „Für uns wäre es genauso wichtig, noch mal ein Spiel zu gewinnen, damit wir unter den Top Sechs bleiben. Es wird schwer, aber auch interessant. Es ist schließlich auch ein Saar-Derby und die Trainer und Spieler kennen sich gegenseitig.“ Fehlen werden nach jetzigem Stand nur die Langzeitverletzten Silas Schmitt und Marvin Wollbold.