U21 mit Remis im Derby gegen Eppelborn


A48H0751

Unsere U21 ist mit großen Zielen ins Heimspiel in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Süd gegen den FV Eppelborn gegangen – und hatte am Sonntag auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde auch durchaus gute Chancen, die drei Punkte einzufahren. Aber die Zweite von Trainer Marco Emich schaffte es nicht, im Saar-Derby die eigenen Chancen zu verwerten – und musste sich am Ende beim 0:0 mit einer weiteren Punkteteilung begnügen.

A48H0735„Von den Unentschieden, die wir zuletzt hatten, war es sicherlich die ärgerlichste“, sagte Trainer Emich anschließend: „Wir haben bis zum 16er gut gespielt und viel Ballbesitz, haben aber die vielen Chancen, die wir hatten, einfach nicht genutzt.“ Das betraf vor allem die zweite Halbzeit. Bereits in den ersten 45 Minuten hatte unsere Zweite deutlich mehr vom Spiel, die richtige Torgefahr strahlte die junge Truppe dann aber vor allem in der zweiten Halbzeit gegen Eppelborn aus. Entweder hatte unsere U21 aber Pech im Abschluss oder scheiterte am gut aufgelegten Gästekeeper Dennis Lißmann.

„Wir müssen uns das selbst ankreiden. Vielleicht ist ein Sieg auch nicht unbedingt verdient, wenn man so viele Chancen nicht nutzt. Es war schon sehr ärgerlich, da wir auch die Möglichkeit gehabt hätten, mit einem Sieg in die Top Drei der Liga zu kommen“, sagte Emich, dessen Blick aber schon wieder nach vorne geht. „Wir müssen und werden weitermachen und schauen, was uns nächstes Wochenende erwartet.“ Und zwar im nächsten Spitzenspiel dieser Saison. Am kommenden Samstag, 17. Oktober, ist unser Team beim FV Dudenhofen zu Gast, der aktuell auf Tabellenplatz zwei liegt. Spielbeginn ist um 16.30 Uhr.