Duell der Aufsteiger an der Kaiserlinde


Druck

Auch an diesem Wochenende steht für die Frauenmannschaft der SV Elversberg wieder ein Aufsteiger-Duell an – in der 2. Bundesliga empfängt das Team von Trainer Kai Klankert an diesem Sonntag, 17. Oktober, um 11.00 Uhr den SV Henstedt-Ulzburg in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde.

Bereits am vergangenen Wochenende war die FrauenElv auswärts gegen einen Mitaufsteiger im Einsatz – und konnte dabei gegen den Tabellendritten 1. FC Nürnberg mit 1:0 gewinnen. „Wir haben in Nürnberg defensiv überzeugt, aber insgesamt keine gute Leistung gezeigt“, sagt Klankert: „Wir sind uns alle im Klaren, dass wir zulegen müssen, wenn wir weiterhin konstant punkten wollen.“ Das gilt auch für Sonntag. Denn auch wenn Henstedt-Ulzburg auf den ersten Blick als Tabellenvorletzter andere Voraussetzungen ins Spiel mitbringt als zuletzt Nürnberg, warnt Trainer Klankert eindringlich: „Henstedt war am vergangenen Wochenende gegen Bocholt trotz der 2:4-Niederlage klar erkennbar die bessere Mannschaft. Wir wollen und müssen eine Topleistung abrufen, um unsere Serie fortzusetzen.“ In der 2. Frauen-Bundesliga ist die SVE immerhin seit der Auftakt-Niederlage gegen den SV Meppen ungeschlagen und konnte in den vergangenen vier Liga-Spielen punkten.

Neben Anja Selensky und Kathrin Weiß wird dabei am Sonntag auch Luisa Blumenthal, die in Nürnberg bereits in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden musste, verletzungsbedingt ausfallen. Dafür steht Sommer-Neuzugang Kim Olafsson, die den Saison-Start verletzt verpasst hatte und nun wieder fit ist, erstmals im SVE-Kader.