Frauen mit Niederlage in Wolfsburg


Die FrauenElv hat am 10. Spieltag der 2. Bundesliga ihre Niederlagenserie nicht beenden können. Beim VfL Wolfsburg II musste sich die Mannschaft von Trainer Kai Klankert nach 90 ausgeglichenen Minuten mit 0:2 (0:0) geschlagen geben und rutschte dadurch auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

Die Partie begann mit positiven Nachrichten, die zuletzt schmerzlich vermissten Innenverteidigerinnen Larissa Theil und Emma Dörr gaben grünes Licht und konnten auflaufen. Über weite Strecken stand die Defensive der SVE auch sicher, nur bei einer Doppelchance in der ersten Halbzeit, als der VfL zwei Mal die Latte traf, war sie ungeordnet. Allerdings hätte auch die SVE in Führung gehen können, mehrere beste Chancen blieben allerdings ungenutzt. Das verletzungsbedingte Ausscheiden von Kapitänin Lara Martin steckte die SVE gut weg, auch nach der Pause war das Team präsent. Ein kapitaler Fehler in der eigenen Defensive ließ die Partie allerdings kippen. Zwar bemühte sich die Mannschaft um den Ausgleich, hatte noch zwei sehr gute Gelegenheiten, traf das Tor aber nicht. Nach einem Konter kurz vor dem Ende war die Niederlage besiegelt.

Ihre nächste Partie bestreitet die FrauenElv am Sonntag, 05. Dezember, um 14.00 Uhr in der URSAPHARM-Arena gegen die TSG Hoffenheim II.

SVE: Winckler – Theil (76. Festa), Martin (37. Proctor), Reiter, Pilger, Berwind (63. Selensky), Hager, Dörr, Reifenberg, Haßler, Andres (63. Blumenthal).