FrauenElv mit Heimspiel zum Jahresabschluss


Druck

Auch für das Frauenteam der SV Elversberg steht an diesem Wochenende der Abschluss im Jahr 2021 in der 2. Bundesliga an. Das letzte Spiel vor der Winterpause bestreitet die Mannschaft von Trainer Kai Klankert dabei zuhause: Am Sonntag, 19. Dezember, empfängt das Team Eintracht Frankfurt II in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde, Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.

Vor dem Jahresabschluss blickt die FrauenElv dabei auf ein erlebnisreiches und spannendes Jahr 2021 zurück. „Wir haben ein ereignisreiches Jahr hinter uns. Erst die lange Corona-Pause mit großer Unsicherheit, wie es weitergeht. Dann die Vorbereitung auf die Relegation, der emotionale Aufstieg in die 2. Liga. Und schließlich die Spiele auf dem neuen Level“, sagt Trainer Klankert: „Auch hier haben wir in der ersten Saisonhälfte alle Höhen und Tiefen miterlebt. Jetzt zählt für uns einzig, einen positiven Abschluss zu haben.“ Der Gegner steht dabei derzeit im Tabellenmittelfeld auf Platz sechs, am vergangenen Wochenende feierte Eintracht Frankfurt mit seiner zweiten Mannschaft einen 3:2-Erfolg gegen Borussia Bocholt. „Wir treffen auf eine extrem talentierte Mannschaft“, warnt Klankert und ergänzt: „Nicht wenige aus diesem Team werden sehr bald in der Bundesliga zu sehen sein.“ Im letzten Spiel vor der Winterpause muss die FrauenElv dabei weiterhin verletzungsbedingt auf Yara Volpert verzichten.