NLZ Saar: U17 unterliegt in Darmstadt


Unsere U17 musste am Wochenende in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest die Punkte dem Gegner überlassen: Im Auswärtsspiel bei Darmstadt 98 unterlag das Team mit 1:3. Die U19 hat derweil zum Saison-Auftakt in der Regionalliga Südwest beim 0:0 gegen Rot-Weiß Koblenz einen Punkt geholt; die U15 feierte ebenfalls in der Regionalliga einen 4:0-Heimsieg gegen Wormatia Worms.

U17 verliert trotz guter Chancen

Die Elversberger B-Junioren von Trainer Daniel Demmerle mussten am Samstag im Bundesliga-Auswärtsspiel beim SV Darmstadt 98 eine 1:3-Niederlage einstecken, obwohl die Leistung über weite Strecken wieder stimmte. “Es war ein gutes Spiel von uns, gerade in der ersten Halbzeit”, sagt Demmerle: “Wir hatten einige gute Chancen, unter anderem einen Lattentreffer und zwei Abschlüsse allein vor dem gegnerischen Torwart.” Statt des eigenen Treffers konnte allerdings der Gegner zuschlagen, obwohl unsere U17 besser im Spiel war. Ein Fernschuss von Lambros Kamarianakis brachte dem Gastgeber das 1:0 (14.). Unsere Jungs konnten wenig später zwar noch durch Lukas Detzler zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen (26.), “aber wir konnten unser Spiel nicht konsequent durchziehen und haben uns zwei Fehler zu viel erlaubt”, sagt Trainer Demmerle. Einen davon verwertete Darmstadt noch in der ersten Halbzeit durch Nico Baier zum 2:1 (32.), kurz vor Spielende legte Vahidin Turudija den Treffer zum 3:1-Endstand für Darmstadt nach (77.).

Für die U17 geht es diesen Samstag, 18. September, wieder zuhause weiter: Um 11.00 Uhr empfängt das Team dann den 1. FC Kaiserslautern zum Heimspiel in St. Ingbert.

U19 verpasst Heimsieg zum Auftakt

Die Chancen wären da gewesen, um den Auftaktsieg in die neue Saison zu feiern. Am Ende musste sich die U19 aber im ersten Regionalliga-Spiel 2021/2022 am Samstag gegen den FC Rot-Weiß Koblenz mit einem torlosen Unentschieden begnügen. In der ersten Halbzeit gab es gegen einen sehr defensiv agierenden Gegner bereits ein paar Möglichkeiten, das Spiel in die richtige Richtung zu lenken. Der Treffer von Mina Ibrahim war aber ein knappes Abseitstor, außerdem vergab Simon Hauk nach einer Ecke und erneut Ibrahim nach einer schönen Kombination über den linken Flügel aus dem Spiel heraus. “In der zweiten Halbzeit stand der Gegner noch tiefer in der eigenen Hälfte und hat mit viel Kampf das torlose Unentschieden verteidigt”, sagte Trainer Kai Decker später.

Für ihn und sein Team geht es nun am Sonntag, 19. September, um 15.00 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei den SF Eisbachtal weiter.

U15 mit nächstem Sieg

Nachdem die U15 in der Regionalliga Südwest vor einer Woche zum Auftakt bereits die ersten drei Punkte einfahren konnte (2:1 in Wirges), konnten die C-Junioren von Trainer Sebastian Schummer auch ihr zweites Saisonspiel erfolgreich gestalten: Am Samstag gewann die U15 ihr Heimspiel gegen Wormatia Worms mit 4:0. Die Jungs sind dabei direkt gut reingekommen und hatten früh erste gute Chancen, als zum Beispiel Marlon Ambos nach Querpass von Sahit Qallaku durch den 16er nur um Zentimeter am langen Pfosten verpasst hat. Nach 9 Minuten war’s aber soweit; nach einer Flanke von Marlon Ambos konnte der gegnerische Torwart den Ball nicht festhalten und Silvano Figliuzzi den Abpraller nutzen und das 1:0 machen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit stand die U15 zwar hinten die meiste Zeit sicher, im Spiel nach vorne waren die Jungs aber oft zu ungenau im Passspiel, sodass es bis zur 35. Minute gedauert hat bis – nach erneuter Flanke von Marlon Ambos – Sahit Qallaku das 2:0 erzielen konnte. Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die C-Junioren die riesige Chance, mit dem 3:0 den Deckel drauf zu machen, der Wormser Torwart konnte aber im 1 gegen 1 halten und im direkten Gegenzug wäre Worms mit einem Pfostentreffer nach Freistoß fast nochmal ins Spiel zurück gekommen. “Danach waren wir klar die bessere Mannschaft, konnten uns Chance über Chance herausspielen und nur die schlechte Chancenverwertung war dafür verantwortlich dass wir nicht schon früh das Ergebnis in die Höhe schrauben konnten”, sagte Trainer Schummer. Zwei Mal hats dann aber doch noch geklappt und Loay Al Mohammed und Marlon Ambos konnten 4 bzw. 2 Minuten vor Ende noch zwei weitere Tore zum 4:0-Endstand machen. “Alles in allem trotz durchwachsener erster Hälfte ein hochverdienter Sieg der auch deutlich höher hätte ausfallen können”, sagte Schummer.

Diesen Sonntag, 19. September, geht es für die Jungs nun mit dem Heimspiel gegen die SF Eisbachtal weiter, Spielbeginn ist um 12.00 Uhr.

 

Die Ergebnisse im Überblick: 

Regionalliga Südwest: SVE U19 – FC Rot-Weiß Koblenz 0:0
Bundesliga Süd/Südwest: SV Darmstadt 98 – SVE U17 1:3
Verbandsliga: SVE U16 – FC Homburg 4:1
Regionalliga Südwest: SVE U15 – VfR Wormatia Worms 4:0